Guten Morgen aus der Whiskyexperts-Redaktion. Lassen Sie uns diesen Tag einmal mit einer Blogrundschau beginnen. Wir haben uns wieder bei den Blogs internationaler Whiskyliebhaber umgesehen und einige interessante Verkostungsnotizen gefunden – vielleicht ist auch die eine oder andere für Sie interessante Beschreibung dabei:

  • Auf Maltfascination trinkt man den irischen Teeling Single Malt – und findet ihn besser als den Redbreast 12yo, allerdings auch überwältigend süß.
  • Der Glendronach 12yo Sauternes Finish ist ein Ersatz für den ausgelaufenen 14yo. Auf Whiskyisrael wird er verkostet und deutlich lieber gemocht als der neue Port Finish 18yo.
  • Gleich vier Abfüllungen von Bruichladdich unter der Marke Port Charlotte (also getorft) verkostet Toms Whisky ReviewsElements of Islay PL2, Port Charlotte Islay Barley, Port Charlotte Scottish Barley und SMWS 127.33 Mouth-numbing mountaineering dram. Für alle klingt ziemlich viel Begeisterung durch.
  • Ein Klassiker wird auf Bozzy.org verkostet: Der Glenfarclas 15yo. Auch hier kommt beim Verkoster Freude auf.
  • Weniger Freude dagegen empfindet Master Quill beim 15jährigen Glen Moray von Cadenhead. „Gut, aber leblos“ ist die Zusammenfassung dort.

Teeling-Single-Malt

Dresden 2019 Banner