Donnerstag, 29. Oktober 2020, 18:01:06

Bunnahabhain – Datenblatt

Streetview-Ansicht möglich

[gmap id=“17″]

 

Daten zu Bunnahabhain:

Land Schottland
Region Islay
Geographische Lage 55° 52′ 54,9″ N,6° 7′ 36,4″ W
Typ Malt
Status aktiv
Eigentümer Distell Group
Gegründet 1881
Gründer James Ford, James Greenlees und William Robertson
Wasserquelle Fluss Margadale
Washstill(s) 2 x 35.386 l
Spiritstill(s) 2 x 15.546 l
Produktionsvolumen 2.500.000 l
Website www.bunnahabhain.com

 

Geschichte der Destillerie

Die nördlichste der Destillerien auf Islay wurde 1881 von James Ford, James Greenlees und William Robertson an der Mündung des Margadale gegründet. Um die Brennerei entstand nach und nach der kleine Ort gleichen Namens. Die Produktion von Whisky begann 1883. Von 1930 bis 1937 war die Brennerei geschlossen. 1963 wurde sie um je eine wash- und eine spirit still erweitert. Zwischen 1999 und 2003 wurde nur sporadisch produziert. Bis 2003 war die Distillerie im Besitz der Highland Distillers (The Edrington Group). Vor der drohenden Schließung wurde die Distillerie 2003 von Burn Stewart Distillers gekauft. 2013 erwarb die südafrikanische Distell Group die Destillerie.

Das wenig torfhaltige Wasser der Brennerei stammt aus dem Fluss Margadale. Dies ist eine unterirdische Quelle. Das Wasser wird mittels Pipeline herangeführt. Das verwendete Malz wird zum Teil aus der Port Ellen-Mälzerei bezogen. Die Destillerie verfügt über einen Maischbottich (mash tun) (12,5 t) aus Edelstahl und sechs Gärbottiche (wash backs) (je 66.000 l) aus Douglasienholz. Destilliert wird in zwei wash stills (je 35.386 l), welche die größten Schottlands sind, und zwei spirit stills (je 15.546 l), die durch Dampf erhitzt werden. Zur Kühlung der Brennapparate wird das Wasser eines kleinen Baches verwendet, der aus dem südwestlich gelegenen Loch Staoisha abfließt und sich nahe der Brennerei in den Islay-Sund ergießt.

Von der Destillerie wird eine Vielzahl von Originalabfüllungen verausgabt. Auch gibt es eine große Menge von unabhängigen Abfüllungen

Bunnahabhain bietet eine Besichtigungstour an. Man kann hier beim Abfüllen des spirits in Fässer zusehen, was nur in wenigen Brennereien möglich ist, und darf eines der warehouses von Bunnahabhain, wo die vollen Fässer lagern, besichtigen.

Foto von Chris Upson, CC-Lizenz
Foto von Chris Upson, CC-Lizenz

 

Informationen von Wikipedia unter creative commons-Lizenz

Unsere Partner

Mackmyra Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
St. Kilian Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer
JJCorryIW Button
Whiskyhaus Button
GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Kirsch Import – Berry Bros. & Rudd zeigt die Vielfalt der Spirituosenwelt

Hochkarätiger Single & Blended Malt sowie Irish Whiskey

PR: Torabhaig – nach 190 Jahren die zweite Destillerie der Isle of Skye

Anfang des Monats stellten wir Ihnen die erste Abfüllung der Destillerie Torabhaig vor. Und wie uns heute die Brennerei mitteilt, wird Torabhaig...

Glasgow Distillery stellt ihren zweiten Peated Whisky vor

Der neue Glasgow 1770 Peated Rich & Smoky erhielt ein Finsh in Pedro Ximénez Sherry-Fässern

PR: Ein Highlight für Whiskyliebhaber: Benromach 45 Years Old

Die traditionsreiche Speyside-Destillerie präsentiert die neueste Abfüllung ihrer Heritage Collection

Hanyu Distillery soll wieder öffnen

Eigentümerin Toa Shuzo hofft, bereits im nächsten Jahr die Brennerei wiederzubeleben

Serge verkostet: Mannochmore

Zwei unabhängige Abfüllungen mit guten Bewertungen

Neues Fassprogramm der Dingle Distillery gestartet

100 Fässer werden mit Jahresende befüllt und können von Interessenten gekauft werden

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskystube
X