Donnerstag, 04. Juni 2020, 01:33:28

Bunnahabhain wird um 11 Millionen Pfund renoviert und bringt vier neue Whiskys

Der General Manager bezeichnet den Zustand als "schäbig" - verspricht rasche Abhilfe

Glenallachie for whic

11 Millionen Pfund wird sich Besitzer Distell aus Südafrika die Renovierung der Destillerie Bunnahabhain auf Islay kosten lassen, hat General Manager Derek Scott gestern auf einer Veranstaltung in London bekannt gegeben. Über die nächsten drei Jahre wird dieser Betrag in die Brennerei investiert – vor allem, um die Infrastruktur zu verbessern. Scott bezeichnete den Zustand der Destillerie wörtlich als „scruffy“, also schäbig, und meinte, dass in den letzten Jahren zu wenig zur Erhaltung der Brennerei getan wurde.

Was wird geschehen? Im Plan, der von fünf Jahren Bauzeit auf drei Jahre gestrafft wurde, ist der Abriss einiger Gebäude vorgesehen, neue Lagerhäuser in Meeresnähe werden gebaut, ebenso wie ein brandneues Besucherzentrum.

Die Kapazität der Brennerei soll nicht erhöht werden. Laut Derek Scott gibt es keine Probleme mit der Kapazität, man könne im Fall des Falles einiges der Produktion von Whiskys für Blends zu Single Malt Whiskys umleiten. Probleme habe man aber mit dem Mangel an alten Whiskys – die Vorbesitzer hätten einfach zu wenige zurückgelassen.

Trotzdem hat man im Rahmen der Veranstaltung auch den ältesten bislang erhältlichen Whisky aus der Brennerei vorgestellt – zusammen mit drei weiteren Abfüllungen. Wir listen sie für Sie hier punktuell auf:

  • Bunnahabhain Eich Bhana Lìr, Vintage 1969, 46yo, Second Fill Oloroso Sherry Butts, 41.8%, 198 Flaschen, 5000 Pfund (er wurde übrigens bereits 2016 – siehe hier – angekündigt, Grund für die Verzögerung im Erscheinen ist keiner angegeben)

  • Bunnahabhain 2003 Pedro Ximénez Finish, Second Fill Sherry Casks plus 3 Jahre First Fill Oloros Sherry Butts, 54.8%, 5.000 Flaschen, 85 Pfund – für September angekündigt
  • Bunnahabhain 1980 Vintage Canasta Cask Finish, 36yo, Oloroso Sherry Casks, dann einige Monate in Fässern, in denen Oloroso und PX lagerte, 49.5%, 1.200 Flaschen, 1800 Pfund, erscheint im August
  • Bunnahabhain 2004 Moine Brandy Finish, getorft mit 40ppm, Sherry Casks mit 3 Jahren Finish in französischen Brandyfässern, 55.7%, 80 Pfund, erscheint im September

Bunnahabhain © Gerhard Kreutz, Genuss am Gaumen

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer
Bruichladdich 125×125
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Dean’s Blended Scotch Whisky zeigt sich mit neuem Etikett und in markanter Form

Der Blend ist ab sofort in einem neuen Gewand im Handel zu finden

PR: Simple Sample und Pat Hock kreieren in Zusammenarbeit eigenen Blended Malt

100% Single Malt Whisky von Islay, den schottischen Inseln und den Highlands

Neu von der Glasgow Distillery: Malt Riot Blended Malt

Der Blended Malt der jungen Destillerie besteht zum Hauptteil aus dem eigenen Glasgow 1770 Single Malt.

Serge verkostet: Ein Marathon mit Bowmore, Etappe 1

Die ersten fünf Schritte einer längeren Reise durch die Abfüllungen der Brennerei auf Islay

Video: Ralfy verkostet Old Perth 41yo Blended Malt (Review #828)

Man könnte es so zusammenfassen: Eine reife Leistung.

PR: Burkhard Rosien folgt Holger Krätz als Sales Director Deutschland bei Beam Suntory

Personalwechsel bei Beam Suntory Deutschland - Rosien folgt Holger Krätz nach

PR: Big Peat bringt acht Jahre alte „A846 Edition“ zum Feis Ile 2020

Ab 8. Juni weltweit erhältlich - der limitierte Big Peat ist eine Hommage an die Straße auf Islay, die viele Brennereien verbindet

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskyfässer
X