Samstag, 06. Juni 2020, 15:11:08

Exklusiv: Die neuen Destillerien Irlands – ein Reisebericht (Teil 1)

Eine Rundreise zu den interessantesten neuen Destillerien - von Mareike Spitzer

Glenallachie for whic

Im Frühjahr dieses Jahres reiste Mareike Spitzer, Gründerin von irish-whiskeys.de, auf die grüne Insel und besuchte viele der Destillerien, die momentan dort neu entstehen oder vor kurzem ihre Arbeit aufgenommen haben. Als Importeur verschiedenster Marken und langjährige Kennerin der irischen Whiskeyszene hat sie dabei natürlich Eindrücke gewinnen können, die Touristen verwehrt bleiben. Ihren Bericht hat sie exklusiv für die Leser von Whiskyexperts verfasst. Hier der erste Teil – Teil 2 bringen wir morgen:

Die neuen Destillerien Irlands – Teil 1

ein Reisebericht von Mareike Spitzer

 

Ende Mai dieses Jahr ging es wieder für etwas mehr als eine Woche nach Irland. Wir kamen samstags abends bei strömenden Regen an. Es war die erste Ankunft in Irland bei Regen. Also ab in den Bus Richtung Dublin City. Zum Glück ist die Bushaltestelle direkt bei uns am Hotel, trotzdem kamen wir durchnässt an. Kurz umziehen, Koffer abstellen und dann erstmal ab zur Palace Bar und bei einem leckeren Whiskey etwas aufwärmen. Zur Einstimmung gab es erstmal ein Powers Three Swallows und die neue Palace Bar Abfüllung.

Am nächsten Tag trafen wir uns mit Eoin von der Glendalough Distillery. Um 17 Uhr holte er uns von unserem Hotel in Dublin ab und los ging es in die Wicklow Mountains. Nach einer kurzen Fahrt waren wir bei der Glendalough Distillery angekommen. Endlich sahen wir den Pot Still, über den wir schon so viel gehört haben, live und in Farbe vor uns. Eoin gab uns eine Führung durch die Destillerie und wir konnten vor Ort den neusten Spring Gin probieren. Unser Fazit: Eine kleine, aber wirklich feine Destillerie mitten in den Wicklow Mountains.

Im Jahr 2017 wird die Destillerie übrigens an einen neuen Ort ziehen. Eine der sieben Kirchen in den Mountains wird zur Destillerie umgebaut und dann wird es auch ein offizielles Visitor Center geben.

Glendalough - die Stills.
Glendalough – die Stills

Ein blick in die Wicklow Mountains
Ein Blick in die Wicklow Mountains

Von unserem Ausflug in die Wicklow Mountains ging es wieder zurück nach Dublin und am nächsten Tag in die Teeling Distillery. Es war bereits unser zweiter Besuch in der Destillerie und so ging es etwas zügiger durch die eigentliche Brennerei. An diesem Tag wurde der erste peated Malt gebrannt. Ein wirklich toller Geruch lag in der Luft. Alex Casko haben wir bei den Pot Stills getroffen und einen kurzen Plausch mit ihm gehalten.

Dann ging es weiter zum Tasting. Es waren schon ein paar Abfüllungen für uns vorbereitet. Neben den Standardabfüllungen durften wir den Spirit of Dublin Poitin probieren und eine 24-jahre alte Einzelfassabfüllung nur im Rumfass gereift. Es war sehr interessant diese zu probieren, zumal wir selbst eine 24-jahre Einzelfassabfüllung haben, die nur im Rumfass gereift ist.

Während unseres Tastings kam zufällig John Teeling vorbei begrüßte uns und sagte, er freut sich schon auf unseren Besuch morgen in seiner Destillerie: Great Northern Distillery. Das war eine sehr große Ehre für uns.

Mareike Spitzer und John Teeling
Mareike Spitzer und John Teeling

Die imposanten Stills in der Teeling Distillery
Die imposanten Stills in der Teeling Distillery

Bevor wir aber zu Great Northern fuhren, ging es nochmal ins Irish Whiskey Museum in Dublin. Ein tolles Museum, in dem man alles über irischen Whiskey erfährt und das auf eine kurzweilige interessante Weise.  Zum Abschluss gab es ein leckeres Irish Whiskey Tasting.

Nach dem Museum ging es zur Autovermietung und dann ab nach Dundalk zur Great Northern Distillery. Ein riesiges Gelände erwartete uns, eher ein Industriegelände anstatt eine kleine gemütliche Destillerie. Alan, der Master Distiller, empfing uns und führte uns durch die Destillerie. Er erläuterte uns, dass dies das Gelände der ehemaligen Guinessbrennerei war – und das erklärt auch die immense Größe der Anlage. In der Destillerie werden momentan Single Malt und Single Grain Whiskey gebrannt. Nach der Führung durch die eigentliche Destillerie empfing uns noch einmal John Teeling. Ein toller Mann, der viel Ahnung von der irischen Whiskeyindustrie hat. Er lässt uns einige New Makes probieren, die bereits vielversprechende Aromen enthalten.

Leere Fässer warten auf die Befüllung in der Great Northern Distillery
Leere Fässer warten auf die Befüllung in der Great Northern Distillery

Great Northern Distillery. Der Stillroom.
Great Northern Distillery. Der Stillroom

Von Dundalk aus ging es nach Nordirland zur Rademon Estate Distillery. Die Rademon Estate Distillery liegt etwas außerhalb des kleinen Örtchens Crossgar und hier wird seit 2015 Gin gebrannt – der bekannte Shortcross Gin. Die Brennerei wird betrieben von Fiona Boyd-Armstrong und David Armstrong. Sie führen ihre Destillerie mit viel Leidenschaft und Herzblut.

Es ist eine kleine familiengeführte Brennerei, in der jeder mithilft. Der erste Whiskey wurde auch schon in einer kleinen Auflage gebrannt und reift in den Fässern. Wir hatten das Glück, dass wir eine Fassprobe versuchen konnten und ich kann versprechen: da kommt ein Whiskey in erstklassiger Qualität auf uns zu.

Momentan gibt es noch kein Visitor Center, aber im Mai konnten wir sehen, dass die Bauarbeiten gut vorangehen und spätestens nächstes Jahr sollte die Eröffnung stattfinden.

Ein Blick in die Rademon Estate Distillery
Ein Blick in die Rademon Estate Distillery

Nicht weit von der Rademon Estate Distillery liegt die Echlinville Distillery und wenn zwei Destillerien nah beieinander liegen, dann liegt es natürlich auf der Hand, zu beiden zu fahren. In der Echlinville Distillery treffen wir uns mit Suzanne, mit der wir bereits vorab Kontakt hatten. Sie führt uns durch die Destillerie und wir dürfen alle momentan erhältlichen bzw. bald erhältlichen Spirituosen probieren. Eine beeindruckende Bandbreite gibt es dort. Über Gins, Vodka, Spiced Whiskey bis Whiskeys gibt es dort für jeden etwas.

Das Empfangskommittee
Das Empfangskommittee

In der Destillerie werden, Gin, Vodka, Single Malt und Single Pot Still Whiskey gebrannt. In Zukunft soll auch Single Grain Whiskey dort hergestellt werden. Außerdem bietet die Destillerie Endverbrauchern und Wiederverkäufern die Möglichkeit an, Fässer dort zu kaufen. Wir haben von der Möglichkeit bereits im März Gebrauch gemacht und haben dort ein Fass gekauft. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, davon eine Fassprobe zu ziehen. 4 Wochen war der Whiskey im Fass und bereits wunderbar im Geschmack. Auch der Single Pot Still New Make ist sehr vielversprechend.

In der Echlinville Distillery - ein Blick auf die Stills
In der Echlinville Distillery – ein Blick auf die Stills

Seit Kurzem ist es möglich dort Touren zu buchen und sich die Destillerie selbst vor Ort anzuschauen. Wir können es jedem nur empfehlen, auch wenn die Destillerie nicht leicht zu finden ist. Sie liegt außerhalb von Newtownards und unser Navi hat die Straße leider nicht gefunden, aber das ist das Abenteuer Irland.

Die Echlinville Distillery
Die Echlinville Distillery

Der Reisebericht wird morgen mit Teil 2 fortgesetzt.

Alle Bilder: Mareike Spitzer

 

Unsere Partner

Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
St. Kilian Partnerbutton
GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
Bruichladdich 125×125
Whiskybotschaft Button
Kaspar Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Fremde Federn (100): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Unsere Rubrik feiert Jubiläum - ohne viel Tamtam, aber mit vielen interessanten Tasting Notes

Ab Montag: Lagavulin and Caol Ila Fèis Ìle 2020 Bottlings

Die beiden Abfüllungen sind online bestellbar - aus zollrechtlichen Gründen aber nur mit einer UK-Lieferadresse

PR: Der neue SLYRS Bavarian RYE Whisky kommt

In stark getoasteten Eichfässern gelagert, verspricht der Bayern-Rye von SLYRS ein besonderes Geschmackserlebnis

PR: Laphroaig 10 Years Cask Strength zurück in Deutschland

Voller Laphroaig Geschmack in Fassstärke abgefüllt

PR: Alba Import erweitert das Portfolio mit Produkten des Traditionsunternehmens Hunter Laing aus Glasgow

Mit dem Vertrieb der Serien „Hepburn’s Choice“ und „The Sovereign“ startet Alba Import die Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Abfüller

PR: Kilchoman ‘Uniquely Islay Series’ – Neun Einzelfassabfüllungen exklusiv für Deutschland

Nur für Deutschland wurden diese Single Cask Whiskys aufgelegt - auch ein neuer Sanaig ist im Kommen

Serge verkostet: Ein Marathon mit Bowmore, Etappe 3

Zieleinlauf mit sieben Abfüllungen!

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskyfässer
X