Von 220.000 auf 440.000 Liter Alkoholproduktion pro Jahr verdoppelt man in der jungen Glasgow Distillery, die erst vor kurzem mit ihrem ersten Single Malt Scotch Whisky, 1770, den Markt betrat.

Von links nach rechts: Ian McDougall, Finance Director, und Liam Hughes, CEO, The Glasgow Distillery Company.

Zu diesem Zweck hat man zwei neue Stills angeschafft, exakte Nachbildungen der ersten beiden Stills, Tara und Mhairi. Benannt hat man die neuen Brennblasen nach Margaret und Frances MacDonald.

Die beiden Frauen waren Teil der berühmten „The Glasgow Four“, die den Kunststil Glasgows im späten neunzehnten Jahrhundert prägten. Sie waren auch führende Mitglieder der Kunstgruppe „The Glasgow Girls“.

Frances MacDonald: Spring watercolor on linen, 83.0 x 124.0 cm, Hunterian Museum and Art Gallery
Menükarte, entworfen von Margaret MacDonald

Mit den neuen Brennblasen wird es der Glasgow Distillery möglich sein, jährlich eine Menge zu produzieren, die die Abfüllung von 1 Million Flaschen entspricht.

Die beiden neuen Brennblasen sind exakte Kopien der bestehenden…