Mittwoch, 27. Januar 2021, 04:35:00

Glenlivet Tasting Lodge darf jetzt gebaut werden

Nach deutlichen Abänderungen und einem neuen Bauplatz kann die exklusive Hütte in den Cairngorms nun errichtet werden

Eine leichte Geburt war das nicht für die Glenlivet Tasting Lodge: Noch im Mai gab es seitens der Anwohner und der International Dark Sky Association (IDSA) Einwände gegen den Bau der Lodge in den Caingroms, da man befürchtete, die Hütte würde zur Lichtverschmutzung der Region beitragen. Nun aber hat die Cairngorms National Park Authority (CNPA) grünes Licht für die modifizierten Baupläne gegeben.

Zum einen hat man eine andere Stelle für den Bau der „Hütte“, in der für exklusive Besuchergruppen Tastings durchgeführt werden sollen, gefunden: an der Nordostflanke des Carn Ghrantaich, westlich von Grant Cottage, in der Sichtweite der Brennerei wird nun gebaut. Zweitens hat man die Touren dorthin auf vier pro Tage mit jeweils 10 Personen beschränkt – und Übernachtungen, die ebenfalls geplant waren, sollen nun gar nicht mehr stattfinden. Laut einem Bericht in The Northern Scot ist nun das Kommittee der CNPA zufrieden mit den neuen Plänen, wie Eleanor Mackintosh von der Cairngorms National Park Authority sagte:

I had grave concerns about this whisky bothy when I first saw the plans last year. However, I can see that the applicants have gone to great lengths to relocate the bothy and reduce lighting levels to allay fears about the impact on the Dark Sky Park. I do welcome this project, which is supported by our policies in terms of economic growth within the tourism and leisure sector.“

Wann der Bau nun tatsächlich beginnen wird und wann die ersten Gäste in der Glenlivet Tasting Lodge empfangen werden können, verrät der Artikel nicht.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X