Mittwoch, 02. Dezember 2020, 12:52:42

Inver House Distillers investiert 45 Millionen Pfund in Wachstum

Das Geld aus einem Kredit der Bank of Scotland dient der Expansion in neue Märkte

Beam 2020 Bowmore

Anfang 2016 haben Inver House Distillers ein 10 Millionen Pfund schweres Investitionsprogramm abgeschlossen (wir berichteten hier darüber), nun wird kräftig nachgelegt: Laut einem Bericht von Herald Scotland (für Vielleser ist ein Abo vonnöten) hat sich der Betreiber von Destillerien wie Pulteney, Balblair, Knockdhu, Speyburn und Balmenach einen Kredit von 45 Millionen Pfund bei der Bank of Scotland gesichert, der in den Aufbau der Whiskykapazitäten und die Expansion investiert werden soll. Besichert wird der Kredit durch die gelagerten Whiskys.

Man will damit vor allem in drei Märkte expandieren: Indien, Polen und Kasachstan – und allgemein das Wachstum der Marken in den nächsten 12 Jahren sichern, so der Finanzdirektor von Inver House, Roger Hall.

Inver House Distillers beschäftigt insgesamt 210 Angestellte, die meisten davon aber nicht in den Destillerien, sondern in der Zentrale in Airdrie in North Lanarkshire.

Pulteney Destillerie, Foto von K. Schwebke, CC-Lizenz

Whiskyexperts-Whiskyfreunde

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
Kaspar Button
Partnerbutton Frank Bauer
GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Neue Abfüllungen von Abhainn Dearg bei Straight Whisky Austria

Die Abfüllungen sind die aktuellsten der Destillerie auf den Äußeren Hebriden

Serge verkostet: Noch mehr Clynelish

Wieder durchgehend hohe Wertungen für das Quartett von heute

Devils River Whiskey Distillery in San Antonio/Texas steht vor Eröffnung

Noch in diesem Jahr öffnen die Destillerie und das Besucherzentrum ihre Pforten

Neu bei Kirsch Import: Signatory Vintage „Samurai“ Single Casks, Stauning für Whisky Druid und Bastard Neuauflage

Die Samurai-Serie vereint Einzelfassabfüllungen aus Sherryfässern - der Whisky Druid ist in Dänemark fündig geworden

Beam Suntory wird Mitte 2021 James B. Beam Distilling Co in Clermont/Kentucky eröffnen

Die dort befindliche Fred B Noe Craft Distillery wird Small Batch Bourbons wie Booker's, Baker's, Legent und Little Book produzieren

The Devil’s Keep – Irischer Whiskey um € 10.000,- veröffentlicht

333 Flaschen sind ab heute käuflich erwerbbar

Video: Ralfy verkostet Yellow Spot 12yo Irish Whiskey (Review #854)

Ein beliebter Ire aus Bourbon Barrels, Sherry Butts und Malaga Casks - er weiß auch Ralfy zu gefallen

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskycorner
X