Klotzen, nicht kleckern – das scheint das Motto des Planes von Irish Distillers zu sein, um beim Boom des irischen Whiskeys an vorderster Front dabei zu sein.

Hier einige Details des ambitionierten Plans: Die Brennerei in Midleton soll ausgebaut und modernisiert werden, acht neue Lagerhäuser in Dungourney, Co. Cork, sind geplant. Mehr als 20 Millionen Euro gehen in die Fox and Geese Abfüllanlage in Dublin, wo die große Halle und die Lagerhäuser ausgebaut werden sollen.

Zusätzlich hat man in Cork eine Anlage zur mechanischen Dampf-Rekompression des deutschen Maschinenbauers GEA Wiegand eingebaut, der der Energierückgewinnung dient. Zusätzlich will man bei Midleton einen dritten Mash-Filter sowie neue Fermenter einbauen – zu guter Letzt soll auch noch ein neues Bürogebäude dort entstehen.

Die Midleton Distillery. Bild © Irish Distillers