Samstag, 25. Juni 2022, 19:08:59

Nc’nean Distillery erhält die B-Corp-Zertifizierung

Als zweite schottische Whisky-Brennerei - Nc’nean erzielte dabei eine extrem hohe Punktzahl

„Made by nature, not by rules“ – so lautet das Motto der Brennerei Nc’nean, in den schottischen Highlands gelegen. Und gemäß diesem Motto wird in der Destillerie auf eine besonders nachhaltige Produktion angestrebt. Im letztem Jahr erreichte Nc’nean als erste in Großbritannien Netto-Null-Emissionen (wir berichteten). Und in diesem Jahr erhält die Brennerei die B-Corporation-Zertifizierung – neben Bruichladdich als eine von nur zwei schottischen Whisky-Destillerien.

Nc’nean-Gründerin Annabel Thomas (Mitte) ist eine von wenigen Frauen an der Spitze von Whisky-Destillerien. Foto: Nc’nean Distillery

Die Non-Profit-Organisation B Lab misst die soziale, ökologische und ökonomische Gesamtleistung des Unternehmens und vergibt bei Bestehen ihrer Standards das Zertifikat Benefit Corporation, kurz B Corp. Weltweit wurden über 4.000 Unternehmen zertifiziert, vergangenen Monat erhielt beispielsweise Maker’s Mark als größte Destillerie der Welt die B-Corp (wir berichteten). Nach dem Zertifizierungs-Prozess müssen die sich bewerbenden Unternehmen eine Punktzahl von über 80 erreichen. In Großbritannien beträgt die durchschnittliche Punktzahl bei dieser Zertifizierung 88. Nc’nean erzielte eine extrem hohe Punktzahl von 135,6. Die meisten Punkte wurden dabei im Bereich Umweltverträglichkeit erzielt. Gerade in diesem Bereich engagierte sich die Brennerei in den letzten Jahren stark. So wird die Nc’nean Destillerie zu 100 % mit erneuerbarer Energie betrieben, ihren Whisky füllt sie in einer zu 100 % recycelten Klarglasflasche ab.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X