Samstag, 28. November 2020, 11:35:38

Neu: The Macallan M Black 2017 und Edition 4

Zwei Neuerscheinungen - in ganz unterschiedlichen Preisklassen.

Beam 2020 Bowmore

Zwei neue Single Malts sind von The Macallan nach dem The Macallan 72yo (wir berichteten hier) angekündigt worden: The Macallan M Black 2017 und die The Macallan Edition 4.

Der The Macallan M Black 2017 ist die sechste Ausgabe der M-Serie seit 2013. Er ist mit 45% abgefüllt und wurde in Fässern, die mit Sherry präpariert wurden, gereift. 

Die Tasting Notes im Original beschreiben ihn so:“dark fruit, chocolate and espresso, which open into wood spice and an edge of peat”. In der Nase findet man “rich cherry chocolate sweetness and fresh citrus notes”. Von ihm wird es 725 Decanter geben, zu je 5.400 Britische Pfund.

Der The Macallan Edition No. 4 ist da wesentlich günstiger: Um 82 Britische Pfund wird sie ab Juli weltweit verfügbar sein. Sie ist die vierte Ausgabe der Serie und konzentriert sich auf die Rolle der verschiedenen Fässer während der Whiskyerzeugung.

Die Edition No. 4 stammt aus europäischen und amerikanischen Eichenfässern. In ihr findet man Noten von Honig, Toffee und Zitrusfrüchten. Abgefüllt ist sie mit 48.4% Alkohol.

 

Whiskyexperts Twitter

Unsere Partner

St. Kilian Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton
Kaspar Button
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Bruichladdich 125×125

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Fremde Federn (125): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Whiskyfun: Angus verkostet drei Talisker

10, 18 und 15 Jahre alt sind die drei Abfüllungen aus der Verkostung von heute

PR: Single Cask Collection – ein neuer unabhängiger Abfüller für Whiskymax Import

Der unabhängige Abfüller aus Österreich wurde im Jahr 2007 gegründet

PR: Holyrood Distillery brennt speziellen Whisky nach 100 Jahre altem Rezept

Die Brennerei wird alte Gerstensorten und alte Hefe verwenden und die Fässer dann auf whiskyhammer.com versteigern

TTB-Neuheiten: Octomore 12.1, Octomore 12.2

Die beiden kommenden Octomore sind sehr ähnlich beschrieben, was Gerste, Fassauswahl und ppm- sowie Alkoholwerte betrifft

PR: Whisky.de bringt neuen Whisky.de Malt von Horst Lüning heraus

Der Ehemann der Gründerin von whisky.de hat sich mit dem eigenen Whisky einen Traum erfüllt

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
WhiskyauctionCharity
X