Den neuen Glenfiddich Grand Cru stellten wir ihnen bereits Anfang September vor (und fanden erste Hinweise auf diese Abfüllung bereits Ende März). Unklar war bei diesem limitierten Single Malt Scotch Whisky bis jetzt, welche Märkte mit dieser Abfüllung bedacht werden. Wie wir heute von Glenfiddich durch ihre Pressemitteilung erfahren haben, können sich Whisky-Freunde in Österreich auf den Glenfiddich Grand Cru freuen. Denn dort wird er in limitierter Stückzahl (ca. 200 Flaschen) ab Oktober 2019 im gehobenen Spirituosen-Einzelhandel zu einem UVP € 299,- erhältlich sein.

Weitere Infos sowie viele Bilder dieser neuen Abfüllung finden Sie folgend:


GLENFIDDICH Grand Cru – der perfekte Whisky für gesellige Hedonisten

Ein limitierter Single Malt Scotch Whisky aus 23 Jahre alten, handverlesenen Whiskys mit dem Geschmack von luxuriöser Eleganz und wahrem Genuss.

Glenfiddich, der meistprämierte Single Malt Scotch Whisky präsentiert die erste Limited Edition der neuen exquisiten Grand-Serie, den Grand Cru, der durch das Finish in französischen Cuvée-Fässern das „Savoir vivre“ neu definiert.

(Wien/Dufftown, 26. September 2019) Glenfiddich stellt heute einmal mehr Konventionen infrage, indem er mit dem Grand Cru das „Savoir vivre“ neu interpretiert. Die exklusive Abfüllung ist eine einzigartige Melange von Schottischen Aromen und französischer Weinkultur zu einem stilistisch neuartigen Whisky vereint. Gereift in seltenen französischen Cuvée-Eichenfässern erfährt er ein elegantes Finish, das ihm einem Geschmack von wahrer Eleganz verleiht, der sich am besten in Gesellschaft genießen lässt.

Fotocredit: William Grant & Sons Group

Der Grand Cru, ebenso kühn wie unerwartet, ist der Inbegriff von besonderer Qualität und Handwerkskunst. Mit seiner sanften Ausgewogenheit sprengt er jede gängige Vorstellung wie ein Single-Malt-Whisky schmecken soll. Durch seinen überraschenden Geschmack beansprucht er für sich außergewöhnliche Augenblicke zu einem unvergesslichen Genussmoment transformieren zu können. Der für Nonkonformisten kreierte Whisky bietet allen, die gerne aus der Reihe tanzen und die schönen Momente des Lebens auf individuelle Weise zelebrieren und genießen wollen, bei jedem Schluck ein unerwartetes aber bleibendes Geschmackserlebnis.

Fotocredit: William Grant & Sons Group

Auf Grund der außergewöhnlichen Experimentierfreudigkeit und fachlichen Kompetenz im Hause Glenfiddich wurde der neuartige Whisky, der durch seine lange Reifung in amerikanischen und europäischen Eichenfässern einen intensiven und vollmundigen Geschmack erlangt, noch mit Aromen aus französischen Cuvée-Fässern veredelt. Jeder Tropfen Grand Cru ist das Ergebnis einer bis zu sechs Monaten währenden Vermählung, wodurch seine exquisite Aromenvielfalt – von Apfelblüten über kandierte Zitrone bis hin zu frisch gebackenem Brot – heranreifte. Am Gaumen verbinden sich intensive Vanille, süßes Brioche, Sandelholz, Birnensorbet und weiße Trauben zu einer aromatischen Harmonie ohnegleichen, die, unterstützt durch ein lang anhaltendes opulentes Finish, zu einem unvergesslichen Trinkerlebnis wird, das man mit Gleichgesinnten teilen und in Erinnerung behalten möchte.

Fotocredit: William Grant & Sons Group

Glenfiddichs Malt Master, Brian Kinsman, dazu:

„Diese ungewöhnliche Whisky Kreation, die einmal mehr mit den Konventionen der Kategorie bricht, bot die spannende Möglichkeit eine Spirituose zu kreieren, in der unsere Experimentierfreude zum Ausdruck kommt. Dies ist der einzige Glenfiddich Single Malt mit einem exzeptionellen Finishing in französischen Cuvée-Fässern, in denen früher die außergewöhnlichsten Schaumweine der Welt heranreiften. Wir stellten aus unserer einzigartigen Sammlung älterer Malt-Fässer einen handverlesenen 23 jährigen Whisky zusammen und wir experimentierten lange, um die optimale Dauer der Reifung und des Finishing herauszufinden. Das Ergebnis, eine Melange des Besten aus beiden Welten, ist exquisit und eine besondere Hommage an jedes einzelne Cuvée-Fass, in dem die Malts ihr Finishing erfuhren.“

 

Glenfiddichs globaler Markenbotschafter Struan Grant Ralph, ergänzt:

„Dieser neue Whisky steht beispielhaft für die Leidenschaft der Marke, die Grenzen in der Whiskyproduktion auszuloten und über den Tellerrand hinauszublicken, um geschmacklich hervorragende und ausgefallene Spirituosen zu kreieren. Edler Schaumwein ist seit Langem als das Getränk zu feierlichen Anlässen etabliert. Mit der neuartigen Whisky Kreation wollten wir diese Konvention hinterfragen und eine Alternative dazu anbieten, die subtil mit diesen festgefahrenen Gewohnheiten spielt, aber die Substanz und Sanftheit eines Single Malts beibehält. Das Ergebnis ist der Grand Cru – eine Spirituose, welche die mit der Marke untrennbar verbundene Handschrift von Qualität und Innovation erkennen lässt und ein echter Beweis des uns eigenen Nonkonformismus ist.“

Verkostungsnotizen:

Farbe: dunkles Gold

Nase: ein intensives Aroma nach Apfelblüten, frisch gebackenem Brot und kandidierter Zitrone

Geschmack: mehrere Schichten vanilliger Eiche, süßes Brioche, Sandelholz, Birnensorbet und grüne Trauben.

Finish: lang, opulent und süß

40% Vol.

In Österreich ist der Glenfiddich Grand Cru in limitierter Stückzahl (ca. 200 Flaschen) ab Oktober 2019 im gehobenen Spirituosen-Einzelhandel zu einem UVP € 299,- erhältlich.

Fotocredit: William Grant & Sons Group

Die elegante schwarze Glasflasche mit dem goldenen „Grand Cru“-Aufdruck und dem aussagekräftigen goldenen Verschluss wird in einer pompösen schwarzen Box präsentiert, auf der ein Gold funkelndes Feuerwerk zu sehen ist, das die Freude zum Feiern, ein Touch von Luxus und die Geschmacksexplosion im Glas symbolisiert. Die Verpackung wurde von der preisgekrönten Designagentur HERE im Osten Londons kreiert.

Dieselbe Designagentur verpasst auch der 12 und 15-jährigen Variante des weltweit meistausgezeichneten Single Malts ein frisches und gleichzeitig edles Design. Das durchdachte und elegante neue Design steht zum einen für den Pioniergeist und die Abenteuerlust des Gründers William Grant, es bezieht sich aber auch auf die Anfänge als kleines Familienunternehmen. Die Flaschen erstrahlen fortan in einem frischen und sehr charakteristischen Look, der sowohl Kenner der Marke als auch neue Whisky- und speziell Glenfiddich-Liebhaber ansprechen soll. Mit dem neuen Design geht auch eine Anpassung der Bezeichnungen einher. Der 12 Jahre alte Glenfiddich heißt zukünftig „Our Original Twelve”, ein klares Bekenntnis zu dem meistverkauften und wohl bekanntesten Whisky der Destillerie. Der 15 Jahre alte trägt fortan den Namen „Our Solera Fifteen”, eine Hommage an das einzigartige Solera Vat Verfahren, einer wahren Innovation in der Whiskyherstellung.

Fotocredit: William Grant & Sons Group

Glenfiddich bedeutet übersetzt das Tal der Hirsche. Dieser Herkunft zollt der weltweit am häufigsten ausgezeichnete Whisky nun mit einem neuen Flaschen-Design des 12 und 15 Jahre alten Whiskys Tribut. Ab Herbst 2019 wird das neue Design in Österreich in den Verkaufsregalen zu sehen sein. Im kommenden Jahr folgt schließlich die Abfüllung des 18 Jahre alten Small Batch.

Im Tal der Hirsche, eingebettet in die atemberaubende Landschaft der Speyside in Schottland, hat William Grant im Jahre 1887 seinen Traum einer eigenen Destillerie wahrgemacht und diese mithilfe seiner sieben Söhne und zwei Töchter eigenhändig aufgebaut – innerhalb nur eines Jahres! Das elegant eingearbeitete V im neuen Design der Flasche soll die einzigartige Landschaft – das Valley – darstellen. Darüber thront erhaben der goldene Hirsch, ein weiteres unverkennbares Wahrzeichen von William Grant.

„Our Original Twelve”, der beliebteste Glenfiddich Whisky, reift für 12 Jahre in ausgewählten ehemaligen Oloroso Sherry und Bourbon Fässern, welche anschließend in sogenannten Marrying Tuns miteinander vermählt werden. So entsteht sein unverwechselbarer frischer Duft nach Birne und leichtem Eichenholz.

Fotocredit: William Grant & Sons Group

Der 15 Jahre alte Glenfiddich, der nun den stolzen Namen „Our Solera Fifteen” trägt, ist eine wahre Single Malt Innovation. Beim 1998 erstmals eingesetzten Solera Vat Verfahren reift der Whisky in drei verschiedenen Fasstypen heran: europäische Sherryfässer, amerikanische Bourbonfässer und neue Fässer aus amerikanischer Eiche. Die Vermählung findet im stets mindestens zur Hälfte gefüllten Solera-Eichenfass statt. Dieser sehr harmonische Whisky zeichnet sich durch kräftige Aromen aus, angereichert mit Anklängen von Honig und Früchten, die mit jedem Jahr intensiver und komplexer werden.

Fotocredit: William Grant & Sons Group