Sonntag, 25. Oktober 2020, 23:20:36

PR: NIKKA Whisky feiert 100-jährigen Hochzeitstag der Gründer mit vier Abfüllungen

Vor 100 Jahren heirateten NIKKA-Gründer Masataka Taketsuru und Jessie Roberta Cowan - dazu gibt es jetzt 4 Spezialeditionen

Zwei der Neuheiten zum 100-jährigen Hochzeitstag von NIKKA-Gründer Masataka Taketsuru und Jessie Roberta Cowan („Rita“), die Yoichi und Miyagikyo mit Apfel Brandy Finish, haben wir Ihnen ja schon vor ein paar Tagen mit einer kurzen Notiz vorstellen können. Jetzt hat uns die offizielle Pressemitteilung zu den insgesamt vier Neuheiten über den deutschen Importeur, BORCO Markenimport, erreicht, und wir freuen uns, Ihnen damit detaillierte Infos zu den vier Abfüllungen, nun also auch mit dem Nikka Taketsuru Pure Malt und dem Nikka Tailored inklusive Preisen und Tasting Notes zur Verfügung stellen zu können:


Limitierte Neuheiten 2020: NIKKA Whisky feiert 100-jährigen Hochzeitstag von NIKKA-Gründer Masataka Taketsuru und Jessie Roberta Cowan („Rita“) mit vier Abfüllungen

Hamburg, Juli 2020: Die japanische NIKKA-Destillerie stellt mit „Yoichi Apple Brandy Finish“, „Miyagikyo Apple Brandy Finish“, „NIKKA Tailored“ und „NIKKA Taketsuru Pure Malt“ vier limitierte Abfüllungen vor. Dabei sind die beiden Whiskys mit dem Apple Brandy Finish ab sofort im ausgewählten deutschen Lebensmittelhandel, Fachhandel und bei Online-Händlern erhältlich, während die Exklusivität „Tailored“ im August und „Taketsuru“ im September 2020 folgt.

Mit dem Launch besinnt sich NIKKA Whisky auf seine Wurzeln und würdigt ein ganz besonderes Band der Liebe, das bis heute die Whiskymacher in den NIKKA-Destillerien in Yoichi und Miyagikyo inspiriert. Es ist eine Liebesgeschichte wie aus einem Märchen: Am 08. Januar 1920 heiratet Masataka Taketsuru die Schottin Jessie Roberta Cowan, liebevoll Rita genannt, in Glasgow. Noch im gleichen Jahr ziehen die beiden nach Japan. Was folgt ist eine Liebe, die Landesgrenzen überschritt und sogar als Inspiration für die japanische Fernsehserie „Massan“, ausgestrahlt von 2014 bis 2015, diente. Das Paar lernte sich kennen, als der aus Japan stammende Taketsuru in Glasgow studierte und das schottische Handwerk der Whiskykunst erlernte, welches er später in seiner Heimat Japan verfeinerte, mit japanischen Einflüssen in Einklang brachte und mit der Gründung der Destillerie Yoichi im Jahr 1934 als „Vater des japanischen Whiskys“ in die Geschichte einging. Dabei wich Rita nie von seiner Seite und unterstützte ihn bei seinem Lebenstraum, selbst einmal eigene Whiskys zu produzieren.

Auch 100 Jahre später ist die besondere Liebesgeschichte von Taketsuru und Rita eine wichtige Inspirationsquelle für NIKKA Whisky, aus der Kreativität für die Whiskyherstellung geschöpft wird. So sind die beiden Exklusivitäten „Yoichi Apple Brandy Finish“ und „Miyagikyo Apple Brandy Finish“ von einem ausdrucksstarken Symbol der Liebe zwischen den beiden inspiriert: Der Apfel. Denn bevor Taketsuru seinen Traum mit der Gründung der NIKKA Destillerie verwirklichen konnte, startete er ein Handelsgeschäft unter dem Namen DAI NIPPON KAJU, übersetzt „Die große Saftfirma“, das auf die Produktion von Apfelsaft und Marmeladen spezialisiert war. Die Firma wurde 1952 schließlich in das Kürzel NIKKA offiziell von Taketsuru umbenannt.

YOICHI SINGLE MALT APPLE BRANDY FINISH

Informationen:

Farbe: intensives Gold.

Nase: tiefgründige und reiche Duftnoten. Es entfalten sich torfige Noten, abwechselnd trocken und ölig, die in Kontrast zur aromatischen Palette stehen. Stück für Stück kommen diese Duftnoten gepaart mit intensiven Noten von brennendem Tabak zum Vorschein. Der Yoichi-Stil setzt sich hier kraftvoll durch.

Geschmack: fein und komplex. Im Gegensatz zu den Noten in der Nase ist der Auftakt am Gaumen bemerkenswert fruchtig, mit Noten von kandiertem Apfel und Birne. Rund um die Geschmacksknospen baut sich eine leichte Torfigkeit auf. Aromatische Kräuter wie Zitronenmelisse, Kerbel, Feldsalat und Brunnenkresse sind Zeugnis für eine geschmackvolle, grasige Entwicklung der Aromen am Gaumen. Schließlich bringen Walnüsse und Äpfel den öligen und üppigen Charakter zum Vorschein.

Finish: langanhaltend und ausbalanciert, mit Noten von Lakritz und Vanille, Grapefruitzeste und Zitrone, die dem Finish eine außergewöhnliche Lebendigkeit einhauchen. Unterstrichen werden diese Noten von einer Torfigkeit, gepaart mit einem Hauch von Zweigen und Stroh. Nussnoten und Aromen von getrockneten Datteln ergänzen die Geschmacksanklänge von geröstetem Brot. Das leere Glas erinnert an Noten von reifen Äpfeln, Torf und Heu.

Alkoholgehalt: 47% Vol.

UVP: 95,- Euro (0,7l)

Verfügbarkeit: ab sofort

MIYAGIKYO SINGLE MALT APPLE BRANDY FINISH

Dieser harmonische Whisky wird in Fässern veredelt, in denen zuvor Apfel-Brandy reifte. So entsteht eine Komposition, die dem unverkennbaren Miyagikyo-Stil treu bleibt, welcher durch das milde, von hoher Luftfeuchtigkeit geprägte Klima und die hohen Brennblasen entsteht. Bei einem Alkoholgehalt von 47% Vol. entfalten sich die Noten der Apfel-Brandy-Fässer geschmackvoll.

Informationen:

Farbe:  Gold mit Reflexen von grünem Heu.

Nase: charmant und komplex. Ein perfekt abgerundeter erster Eindruck in der Nase, der von Apfel-, Vanille- und Honignoten bestimmt wird, subtil in Einklang gebracht mit leichten Salbei- und Eisenkrautnoten. Es entwickeln sich Noten von Apfelkompott und Bratäpfeln, wobei eine faszinierende Holzigkeit entsteht, die mit Gewürznoten wie Ingwer und Zimt in den Vordergrund rückt.

Geschmack: Der Auftakt ist cremig und lebendig. Die Nuancen der aromatischen Geschmacksvielfalt werden perfekt wiedergegeben, während der darauffolgende Geschmack bemerkenswert malzig ist und eine herausragende Frische offenbart. Nach und nach werden die Nuancen exotischer, mit Noten von Ananas, Litschi und Kiwi, während der gesamte Gaumen von Akazienhonig umhüllt wird.

Finish: lang und betörend. Mit einem Hauch von Salz manifestiert sich der Abgang mit Heu und Malz, während Tannine die Geschmacksknospen sanft umspielen. Der Nachgeschmack erinnert an Kräutertee, wobei Rosmarin-, Minze- und Lindenblüten insgesamt eine florale Dimension verleihen. Das leere Glas erinnert an einige Noten von geröstetem Holz wie Eiche, Zypresse und Kiefer.  

Alkoholgehalt:   47% Vol.

UVP: 195,- Euro (0,7l)

Verfügbarkeit: ab sofort

NIKKA TAKETSURU PURE MALT

Beim Taketsuru Pure Malt handelt es sich um einen Blend aus den Destillerien von Yoichi und Miyagikyo, der sich durch seine Balance, Weichheit und tiefer Komplexität auszeichnet. Benannt ist diese Exklusivität nach Masataka Taketsuru selbst, der mit äußerster Disziplin das Whisky-Handwerk beherrschte, und dabei stets auf der Suche nach der Perfektion in der Kunst des Blendings war.

Informationen:

Farbe: bernsteinfarben.

Nase: fruchtig, geprägt von Zitrusaromen wie Orange, aber auch von saftigen Birnennoten. Die Nase ist komplex und ausdrucksstark, entwickelt sich und enthüllt leichte Kräuternoten mit einem Hauch von Torf und einer leichten Bitterkeit, die von Orange zu Pampelmuse übergeht.

Geschmack: rund und zart. Getreidegeschmack steht neben süßer Würze, mit einem Hauch von Kardamom. Gleichzeitig erscheinen kandierte Fruchtnoten mit einem ausdrucksstarken Charakter und verleihen dem Geschmack Tiefe und Länge.

Finish: Im Einklang mit den Noten am Gaumen tritt eine leichte, aber dezente Bitterkeit hervor, gepaart mit einer gewissen Torfigkeit, die an eine vollmundige Bitterschokolade erinnert.

Alkoholgehalt: 43% Vol.

UVP: 64,99 Euro (0,7l)

Verfügbarkeit: ab dem 15. September 2020

THE NIKKA TAILORED

Ein Premium-Blend des historischen japanischen Whisky-Herstellers ¾ ein würdiger Botschafter des japanischen Know-hows, der japanischen Kultur sowie von Nikkas Expertise. Mit Präzision und Feinheit hergestellt, ist dieser Whisky ein Blend, der hauptsächlich aus gemälzter Gerste von Miyagikyo in Honshu und Yoichi in Hokkaido besteht, vermählt mit Getreide aus der Coffey Still Produktion.

Informationen:

Farbe:  tiefes Gold.

Nase: sanft und rund, führen uns die Noten in der Nase in ein fruchtiges Universum mit Äpfeln, Aprikose und weißen Früchten. Eine starke Präsenz von Honig- und Schokoladennoten. Im Zusammenspiel mit Aromen von kandierten Orangenschalen runden sie den ersten Eindruck ab.

Geschmack: Der Geschmack bietet eine sehr interessante Dualität. Auf der einen Seite ein Stil, der mit Vanille an Gugelhupf und Gebäck erinnert. Auf der anderen Seite lassen sich bittere Noten wahrnehmen, geprägt von dunkler Schokolade und Zitrusfrüchte wie Mandarine und Orange.

Finish: Im Abgang wird die Bitterkeit durch leicht geröstete Noten ausgeglichen, mit süßer Vanille und eine offenbarte fruchtige Bitterkeit.

Alkoholgehalt: 43% Vol.

UVP: 109,- Euro (0,7l)

Verfügbarkeit: ab dem 01. August 2020

Unsere Partner

Kaspar Button
Bruichladdich 125×125
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton
Button Kirsch Whisky

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Spade & Bushel 14 Jahre Marsala Cask Special Bottling

Ab sofort ist dieser komplexe irische Single Malt in Deutschland erhältlich

Neue Deutsche Whiskyvideos der Woche (203)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: The Distillation of Sounds By Glenfiddich & SKapade Studios

Whisky und Musik - eine Annäherung aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel

Nur bis Sonntag: Gewinnen Sie 3 Panorama-Wandkalender und 3 Panorama-Tischkalender von Gudrun und Heinz Fesl!

„Freiheit und Whisky gehören zusammen“ - insgesamt 6 Kalender für 2021 mit tollen Bildern aus Schottland für Sie zu gewinnen

Fremde Federn (120): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Angus verkostet: Dies, das und jenes

Zehn Abfüllungen, acht Schotten, zwei Iren, mehr Bunnahabhains als sonstwas und 83 bis 90 Punkte

PR: Neu – Glenfarclas 1988 Jubilee Edition „Flora MacDonald” und Kilchoman Machir Bay Festive Edition

Ein alter Glenfarclas und eine fassstarke Edition des Kilchoman Machir Bay sind bald verfügbar

Exklusiv: Videointerview mit Annabel Thomas, Gründerin und CEO der Nc’nean Distillery

Nach dem ersten Single Malt der Destillerie sprechen wir über die Besonderheiten der Brennerei und was man für die Zukunft geplant hat

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Kaspar Pro Bono
X