Montag, 21. September 2020, 07:57:33

PR: Whic.de veröffentlicht War of The Peat Teil 3 – Bunnahabhain Staoisha 2014/2020

Ein kräftig rauchiger Islay-Whisky ist die neueste Veröffentlichung in der Serie

Wee Beastie AUT

The War of the Peat, die neue Abfüllungsserie des deutschen Händlers whic.de, geht nun in die dritte Runde. Diesmal ist es ein 5 Jahre alter Bunnahabhain Staoisha 2014/2020, der mit kräftigen 60,4% vol. abgefüllt wurde.

Alles dazu in der Pressemitteilung, die wir erhalten haben:


Whic.de veröffentlicht War of The Peat Teil 3 – Bunnahabhain Staoisha 2014/2020

lange war es still an der Front. In der Kommandozentrale wurden dennoch fleißig Vorkehrungen für den Fall getroffen, falls die Invasoren erneut auftauchen. Erste Ausschreitungen sind nun erkennbar. Die letzte Attacke auf Caol Ila ist zwar länger her, aber dennoch scheinen die Übeltäter nicht weit gekommen sein. Rund um die Bastion Bunnahabhain wird das dritte Kapitel der The War of the Peat Reihe geschrieben. 

Der Bunnahabhain Staoisha 2014/2020 – 5 Jahre kommt mit mächtigen 60,4% Vol. Es handelt sich hier um eine ganz besondere Fasslagerung! Gleich zweimal wurde die Eiche von sengender Hitze verbrannt. Ein sogenanntes „dechar & rechar“ Fass, das zuerst der Hitze des Gefechts erlegen ist und anschließend verjüngt wurde. Die erste Kohleschicht wurde entfernt und erneut ausgebrannt. Noch tiefer drang nun das Feuer ins Eichenholz ein und bahnte dem Brand seinen Weg für die Übernahme der oberen Schichten.

Dazu die Tasting Notes von Arne Wesche:

Die ersten Hitzestrahlen treffen ein Gerstenfeld an der heidebewachsenen Landstraße. Trockene Heuballen, Heidekraut und etwas Asphalt gehen in Flammen auf. Ein süß-malziger Rauch nimmt die Nase gefangen mit Anklängen von kalter Asche und süßem Kandis. Über allem schwebt eine spritzige Süße von Zitronen und Limettenschalen die mit etwas Süßholz und Salbei-Bonbons einen leicht kräutrigen Kontrapunkt bekommen. Am Gaumen wandelt sich der Rauch in mannigfaltige Aromen von Haselnuss-Torte, Vanillecreme, helles Leder und süßen Espresso. Hinten heraus machen etwas Meersalz und Seetang deutlich, dass wir einen Küsten-Whisky vor der Flinte haben. Auch frische Noten von Pfefferminz, Kiwi und Salbei finden sich am Gaumen. Die Invasion endet mit malzig-süßen Noten von erloschenem Lagerfeuer und feinen Kaffee-Röstnoten.

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
Bruichladdich 125×125

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Noch diese Woche: Das tolle Herbst-Grillset von Bruichladdich gewinnen – 2x The Laddie Classic, Hoodie + Grilltonne!

#nohiddenmeasures - Bruichladdich hat nichts zu verbergen, aber was zum Grillen, und das können Sie jetzt gewinnen!

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (198)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Schottland von oben – die Highlands

Und wieder einmal lassen wir Sie über den schönsten Landschaften Schottlands schweben...

PR: The Caskhound mit neuen Bottlings für September 2020

THE CASKHOUND aka Tilo Schnabel läutet mit seinem dritten Bottling 2020 den Herbst ein

Whiskyfun: Angus verkostet Highlander

10 Abfüllungen aus den Highlands

Fremde Federn (115): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

PR: Paul John Mithuna – einer der drei besten Whiskys der Welt in der Whisky Bible 2021 von Jim Murray

Der Nachfolger des Paul John Kanya kommt im November in den Handel

PR: Lagavulin Jazz 2020 – ab 3. Oktober bei Lagavulin erhältlich

Der neue Lagavulin Jazz ist 22 Jahre alt und wird exklusiv bei der Destillerie verkauft

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskycorner
X