St. Kilian Whisky
 

Die Scotch Whisky Association  (SWA) ist die Lobbygruppe der schottischen Whiskyindustrie. Zu ihren Aufgaben gehört unter anderem der Schutz des Scotch Whisky vor Fälschungen und Imitationen. Und sehr häufig werden hierfür auch die verschiedenen Wege der juristischen Auseinandersetzung beschritten (wie zum Beispiel im Fall des „Glen Buchenbach“).

In das Visier der SWA gerückt ist nun die in den USA beheimatet Firma ArKay. Denn, so findet die SWA, verstößt deren alkoholfreier Whisky (den wir schon 2014 vorstellten) gegen geltendes EU-Recht. Denn danach muss Whisky einen Alkoholgehalt von mindestens 40 % Vol. haben. Arkay sieht die ganze Sache recht pragmatisch. Gegenüber The Spirits Business formuliert ein Unternehmenssprecher:

„The SWA is wrong because evidently they did not read our labels that show ‘Arkay alcohol-free whisky flavoured drink’. As you can see the words ‘flavoured drink’ changes totally the meaning of the sentence. Our slogan says clearly ‘it’s not whisky’, contrary to the SWA claim. We clearly say in our advertising ‘it’s not whisky’, so where is the problem?“

Frei übersetzt: „Die SWA solle doch bitte unser Label lesen. Darauf steht „alkoholfreies getränk mit Whisky-Aromen“. Also, wo ist das Problem?“ Wir sind auch hier gespannt, ob und welche Gerichte bemüht und wie diese dann entscheiden werden.