Donnerstag, 04. März 2021, 12:59:47

Serge verkostet: Alte Blends und Blended Malts

...darunter der Spice Tree Extravaganza von Compass Box

Die Welt des Whiskys besteht nach wie vor nur zu einem geringen Teil aus Single Malts, auch wenn sich deren Anteil am Kuchen in den letzten Jahren stetig nach oben verändert hat. Der Großteil der Whiskys, die auf den Markt kommen, sind Blends, und einige sind Blended Malts, also eine Mischung aus Single Malts verschiedener Destillerien.

Einige Maltheads haben manchmal etwas die Eigenheit, auf die Blends herabzublicken – zu Unrecht, finden wir, denn dass es unter ihnen auch exzellente Tropfen gibt, ist nicht zu bestreiten. Serge hat heute nun einige alte Blends und Blended Malts verkostet (alt im Sinne von lange gereift) – und wir finden unter den sechs, die auf der Liste stehen, keinen mit einer schlechten Wertung. Aber sehen Sie selbst:

  • Speyside ‘Whiskyklubben Slainte’ (45.3%, Sansibar, blended malt, butt, 554 bottles): 86 Punkte
  • Fine Blended Malt Whisky ‘Very Old’ (45.2%, Whisky-Fässle, sherry butt): 86 Punkte
  • The Half Century Blend (45.5%, Blended Whisky Company, blend, 768 bottles):90 Punkte
  • Spice Tree Extravaganza (46%, Compass Box, blended malt, 12,240 bottles, 2016):86 Punkte
  • Speyside 35 yo 1980/2015 (47.3%, Sansibar, blended malt, sherry butt, 387 bottles): 85 Punkte
  • Linn House Reserve 35 yo (51.6%, Chivas Bros., blend, batch #LH35001, 2005): 85 Punkte

spiceinfocombo
Die Zusammensetzung des Spice Tree Extravaganza

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X