Samstag, 16. Januar 2021, 10:33:46

Serge verkostet: AnCnoc aka Knockdhu

Alterslose, ein alter und ein unabhängiger Whisky aus der Speyside-Destillerie

Knockdhu, das klingt ziemlich ähnlich wie Knockando. Das dachten sich die Köpfe rund um die Speyside-Destillerie – und benannten ihren Whisky zwecks besserer Unterscheidung in AnCnoc um. Und veröffentlichten besonders in letzter Zeit eine Menge Abfüllungen ohne Altersangaben, aber zum Teil getorft.

Und durch diese Vielzahl hat sich Serge Valentin heute durchgekostet, mit notwendigem Mut zur Lücke. Und damit die Session nicht nur aus Originalabfüllungen besteht, endet sie mit einem Bottling von Cadenhead, das untypisch niedrig bewertet wird:

  • AnCnoc ‘Black Hill Reserve’ (46%, OB, +/-2016): 78 Punkte
  • AnCnoc ‘Blas’ (54%, OB, +/-2015): 81 Punkte
  • AnCnoc ‘Peatlands’ (46%, OB, +/-2016): 80 Punkte
  • AnCnoc ‘Peter Arkle Luggage Edition’ (46%, OB, +/-2016): 79 Punkte
  • AnCnoc ‘Stack’ (46%, OB, +/-2016): 81 Punkte
  • AnCnoc 24 yo (46%, OB, +/-2016): 89 Punkte
  • Knockdhu 10 yo (56.2%, Cadenhead, Small Batch, for the USA, 2017): 72 Punkte

Und falls Sie die Destillerie mal näher in Augenschein nehmen wollen: Hier haben wir eine Reihe Fotos aus ihr veröffentlicht.

Knockdhu © Gerhard Kreutz, Genuss am Gaumen

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X