Clynelish und Kilkerran – eine seltsame Mischung für eine Verkostung, werden viele sagen. Aber es hat schon einen Grund, warum Serge Valentin in seiner Neujahrsverkostung die beiden Destillerien in einen Topf wirft – denn laut ihm ist die Glengyle-Destillerie mit ihrem Produkt nicht weit entfernt vom alten Clynelish-Geschmack (was nebenbei ein beachtliches Kompliment ist). Der Kilkerran WIP 6 in seiner etwas seltsamen rosafarbenen Dose, genauer gesagt die Bourbon Wood Expression, erhält von Serge folglich auch starke 91 Punkte, so wie schon die vorjährige Abfüllung. Und der zum Vergleich verkostete Clynelish 1965 oder 1966 aus dem Abfüllungsjahr 1989 wird sogar mit fantastischen 98 Punkten bedacht…

  • Clynelish 15 yo 1995/2011 (46%, L’Esprit, first fill sherry butt, cask #8657): 88 Punkte
  • Clynelish 19 yo 1995/2014 (51.7%, The Whisky Agency, Liquid Library, hogshead, 295 bottles): 85 Punkte
  • Clynelish 24 yo 1990/2014 (47.5%, Cadenhead, London Exclusive, 228 bottles): 87 Punkte
  • Kilkerran 10 yo 2004/2014 ‚Work in Progress – Bourbon Wood‘ (46%, OB, batch #6): 91 Punkte
  • Clynelish 24 yo (49.4%, Cadenhead, Sestante, Italy, +/-1989): 98 Punkte
Die Clynelish-Destillerie
Die Clynelish-Destillerie