Ohne viele Worte kommt Serge Valentin in seiner heutigen Verkostung direkt zum Thema dieses Whisky-Tages. Auf der Agenda stehen unabhängige Abfüllungen der Speyside-Brennerei Craigellachie. Diese Destilleire befindet sich im Besitz von Bacardi, ihr Whisky findet hauptsächlich bei den hauseigenen Blends Verwendung. Seit kurzer Zeit sind zwar auch Destillerie-Abfüllungen erhältlich, die Destillate von Craigellachie finden sich sehr häufig bei den unabhängigen Abfüllern. Und dies zu recht, wie das heutige Tasting auf Whiskyfun uns zeigt. Durchgehend finden wir Bewertungen im mittleren 80er-Bereich. Einzig ein Portfinish kann Serges Gaumen nicht überzeugen. Aber, so schreibt er: „only one single man’s opinion“.
Die heutige Session in der Kurzübersicht:

  • Craigellachie 2008/2017 (46%, Scyfion Choice, pomegranate wine cask finish, 268 bottles) 85 Punkte
  • Craigellachie 8 yo 2006/2015 (64.1%, Master of Malt, refill sherry, 83 bottles) 85 Punkte
  • Craigellachie 9 yo 2006 (64.1%, Grindlay’s Selection, 292 bottles, +/-2016) 88 Punkte
  • Craigellachie 21 yo 1995/2017 (53.6%, Hepburn’s Choice for SCSM, China, sherry butt, 627 bottles) 86 Punkte
  • Craigellachie 1994/2018 (54.8%, OB, for Whisky Spirits Expo L Show, Exceptional Cask Series, China, Port finish, 198 bottles) 66 Punkte