Donnerstag, 28. Januar 2021, 15:00:08

Serge verkostet: Drei aus Dallas Dhu

Sehr selten sind sie schon geworden, die Abfüllungen aus der 1983 geschlossenen Speyside-Brennerei...

Dallas Dhu ist eine Speyside-Destillerie, die schon seit langer Zeit nur mehr als Museum geführt wird. Die Gerätschaften sind alle vorhanden, aber klarerweise eingemottet. Gerüchte über eine Wiedereröffnung gibt es schon seit langem, aber seit fast 37 Jahren liegt diese Brennerei nun bereits im Schlaf.

Dementsprechend selten sind die Abfüllungen aus ihr mittlerweile – und auch Serge hat momentan nur mehr drei Samples von ihren Whiskys im Archiv (die „frischeste“ Abfüllung wurde schon 2003, also vor 17 Jahren auf den Markt gebracht). Diese drei Samples hat er jetzt für die Verkostung heute geöffnet:

  • Dallas Dhu 29 yo 1974/2003 (46%, Murray McDavid, Mission, sherry, 498 bottles): 87 Punkte
  • Dallas Dhu 30 yo 1970/2000 (56.5%, Signatory Vintage, Rare Reserve, sherry butt, cask #673, 378 bottles): 91 Punkte
  • Dallas Dhu 21 yo 1975/1997 (61.9%, OB, Rare Malts): 88 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X