Abseits der großen Marken und Brennereien hat sich in den letztem Jahren auch in Japan ein Kreis kleinerer Destillerien etabliert. Viele von ihnen sind nur den Insidern bekannt, eine Ausnahme bildet hier vielleicht die 2008 gegründete Whisky-Brennerei Chichibu.

Die heute von Serge verkosteten Destillerie-Abfüllungen kommen ausschließlich in kleinen Auflagen daher. Drei dieser Bottlings erscheinen für La Maison du Whisky, die Vierte für einen Whiskyklub. Bei dieser Session fallen nicht unbedingt die Bewertungen zuerst ins Auge, sie bewegen sich im Bereich ‚Gut‘, sondern eher manch verwendetes Fass. Sind wir einem Finish in einem ‚Burgundy wine cask‘ vielleicht schon einmal begegnet, ist ein ‚Belgian stout cask finish‘ eher außergewöhnlich. Ein Blick in die Kurzübersicht des Tastings auf Whiskyfun zeigt, dass auch diese Abfüllung sehr gefiel:

  • Chichibu 2011/2018 (58.8%, OB, for La Maison du Whisky, Chronicles, first fill bourbon barrel, cask #1296, 216 bottles) 86 Punkte
  • Chichibu 2011/2018 (60%, OB, for La Maison du Whisky, Chronicles, Burgundy wine cask finish, cask #5080, 210 bottles) 79 Punkte
  • Chichibu 2011/2018 (57.4%, OB, for La Maison du Whisky, Chronicles, Belgian stout cask finish, cask #4548, 250 bottles) 83 Punkte
  • Ichiro’s Malt & Grain (59.7%, OB for 10th anniversary of Whisky Boutique Claude, bourbon barrel, cask #8259, 245 bottles, 2018) 78 Punkte