Freitag, 26. Februar 2021, 19:39:23

Serge verkostet: Glen Deveron und Macduff

So einfach wie bei vielen anderen Destillerien in Schottland ist es beim heutigen Kandidaten der Verkostung auf Whiskyfun nicht. Denn sie Brennerei Macduff liegt am Ufer des Deveron, ihre eigene Marke hieß bis vor kurzem noch Glen Deveron und jetzt The Deveron. Und unabhängige Abfüller weisen die Herkunft ihrer Whiskys aus dieser Brennerei mit Macduff aus.

Deshalb stammen die sieben Whiskys der heutigen Verkostung trotz zweier Namen aus ein und derselben Destillerie. Und ihre Bewertungen bewegen sich im soliden und gesunden Mittelmaß, wie Sie in unser Kurzübersicht der Verkostung auf Whiskyfun sehen können

  • Glen Deveron 16 yo ‘Royal Burgh Collection’ (40%, OB, +/-2018) 76 Punkte
  • Macduff 8 yo 2008/2016 (46%, Carn Mor, Strictly Limited, 745 bottles) 65 Punkte
  • Macduff 2002/2013 (46%, Wemyss Malts, butt, ‘Lead on Macduff!’, 854 bottles) 80 Punkte
  • Macduff 2004/2017 (46%, Gordon & MacPhail, Connoisseurs Choice, refill American hogsheads) 81 Punkte
  • Macduff 11 yo 2006/2018 (55.2%, North Star Spirits, refill bourbon hogshead, 240 bottles) 82 Punkte
  • Macduff 10 yo 2006/2017 (46%, Cadenhead, Small Batch, bourbon hogshead, 720 bottles) 84 Punkte
  • Macduff 11 yo 2006/2018 (46%, Cadenhead, Small Batch, bourbon hogshead, 228 bottles) 86 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X