Donnerstag, 25. Februar 2021, 00:30:50

Serge verkostet: Glen Grant

Bunt Gemischtes aus der Speyside-Brennerei

Wenn man Destillerien personifizieren müsste, dann – so könnte man sagen – hätte Glen Grant einen freundlichen, stillen und zurückhaltenden Charakter, der sich besonders in den älteren Jahren beeindruckend zeigt. Die Destillerie kommt auch in der Kommunikation zumeist ohne großes Tamtam aus, und die Menge der Sonder- und Sammlerabfüllungen von dort ist eher überschaubar. Was es, meist dank Gordon & MacPhail, von Glen Grant viel gibt, sind alte, gut gereifte Abfüllungen. Aber auch die jüngeren Standards wissen zu gefallen.

Serge Valentin hat heute einige Whiskys aus Glen Grant verkostet – und so groß die Bandbreite bei den Abfüllungen ist, so groß ist sie auch bei den Wertungen:

  • Glen Grant 8 yo (70°proof, OB, 26 2/3 fl. Ozs., +/-1970): 89 Punkte
  • Glen Grant 2008/2017 (56.7%, Gordon & MacPhail, Cask Strength, casks 900011-900014): 77 Punkte
  • Glen Grant 1972/2010 (48.3%, Scotch Single Malt Circle, refill sherry, cask #3886, 138 bottles): 90 Punkte
  • Glen Grant 24 yo 1992/2017 (45.9%, Cadenhead, Small Batch): 85 Punkte
  • Glen Grant 1961/2014 (40%, Gordon & MacPhail, licensed bottling, first fill sherry butt, cask #6200): 91 Punkte

Glen Grant. Bildrechte: Lars Pechmann

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X