Glen Ord. Wie Serge in seiner Einleitung zur Verkostung von heute anmerkt, kann Glen Ord fantastisch sein, wie der legendäre Samaroli Glen Ord 1966. Oder aber belanglos, weil irgendwie nicht wirklich in sich stimmig. Insofern ist das Öffnen einer Flasche Glen Ord immer spannend, und die Ergebnisse können ganz unterschiedlich ausfallen. So wie bei Serge heute:

  • The Singleton of Glen Ord ‚Signature‘ (40%, OB, sherry cask finish, +/-2015): 74 Punkte
  • The Singleton of Glen Ord 18 yo (40%, OB, sherry cask finish, +/-2015): 81 Punkte
  • Glen Ord 11 yo 1999/2010 (46%, Douglas Laing, McGibbon’s Provenance): 75 Punkte
  • Glen Ord 18 yo 1997/2015 (49.9%, Spirit Shop Selection and Sansibar, 179 bottles): 83 Punkte
  • The Singleton of Glen Ord 15 yo (40%, OB, +/-2015): 84 Punkte