DL BSC
 

Mosstowie? Wenn man auf der Karte der schottischen Destillerien nach dieser Brennerei sucht, wird man sie nicht finden. Kein Wunder, denn so wie es keine Destillerie Ledaig gibt (so nennt sich einfach der torfige Whisky aus der Brennerei Tobermory), so ist Mosstowie ein Miltonduff, der auf den Lomond Stills der Brennerei zwischen 1964 und 1981 gebrannt wurde. Er ist dementsprechend selten und auch nicht gerade günstig, und wer einen daheim hat, kann sich glücklich schätzen.

Serge hat heute zwei dieser Abfüllungen im Glas, und meint, dass das wohl die letzte reguläre Session damit auf Whiskyfun war – es wird wohl nichts mehr nachkommen.

Hier die beiden (gut bewerteten) Whiskys der Verkostung:

  • Mosstowie 1979/2013 (51.5%, Van Wees, The Ultimate, bourbon barrel, cask #1355, 185 bottles: 86 Punkte
  • Mosstowie 45 yo 1973/2018 (51.6%, Signatory Vintage, 30th Anniversary, refill sherry butt, cask #7622, 410 bottles): 90 Punkte
Miltonduff. Bild © Potstill Vienna, Dr. Mario Prinz