Samstag, 25. Juni 2022, 03:06:52

Serge verkostet: Tamdhu Teil 1

Die Destillerie-Abfüllungen der Speyside-Brennerei stehen heute im Fokus und überzeugen durchgehend

Die Speyside-Brennerei Tamdhu ging 2011 in den Besitz der Ian MacLeod Distillers, und entwickelte seitdem kontinuierlich ihr feines Portfolio mit in Sherry-Fässern gelagerten Single Malts. Diesen Destillerie-Abfüllungen nimmt sich Serge Valentin heute an, und kündigt für morgen ein Indie-Tamdhu Session an. Im heutigen Tasting auf Whiskyfun finden wir bereits durchgehend überzeugende Abfüllungen, unabhängig vom Alter oder dem Alkohol-Gehalt:

AbfüllungPunkte

Tamdhu 10 yo (40%, OB, +/-2020)86
Tamdhu 12 yo (43%, OB, +/-2021)84
Tamdhu 15 yo ‚Limited Release‘ (46%, OB, +/-2019)86
Tamdhu ‚Batch Strength – Batch 002‘ (58.5%, OB, +/-2016)82
Tamdhu ‚Batch Strength – Batch 003‘ (58.3%, OB, +/-2018)82
Tamdhu ‚Batch Strength – Batch 005‘ (59.8%, OB, +/-2020)84
Tamdhu 12 yo ‚120th Anniversary‘ (57.6%, OB, Taiwan exclusive, oloroso sherry, 3600 bottles, 2018)84
Tamdhu ‚Batch Strength – Batch 004‘ (57.8%, OB, 2019)85
Tamdhu. Bild © Alexandra Kreutz, Genuss am Gaumen
Tamdhu. Bild © Alexandra Kreutz, Genuss am Gaumen

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X