Samstag, 16. Januar 2021, 04:30:33

Serge verkostet: Zwei junge Abfüllungen aus Glen Elgin

Schön ist sie nicht, die Brennerei, aber gute Whiskys macht sie, sagt Serge

Die Speyside-Destillerie Glen Elgin führt ein wenig ein Schattendasein, was die Bekanntheit betrifft. Eigentlich schade, denn aus ihr kommen nicht selten sehr gute Abfüllungen (man denke nur an den Glen Elgin 16yo aus einem der früheren Special Releases).

Auch bei Serge Valentin können die beiden verkosteten Abfüllungen recht gute Wertungen für sich verbuchen – und Serge meint ebenfalls, dass die Brennerei zu wenig Aufmerksamkeit erhält, auch wenn sie wahrscheinlich durch die wirklich dichten Malts nichts für Gelegenheitsgenießer sei.

Hier jedenfalls die Wertungen der heutigen Verkostung:

  • Glen Elgin 2008/2019 (43%, Jean Boyer, Best Casks of Scotland, hogshead, 414 bottles): 85 Punkte
  • Glen Elgin 13 yo 2006/2019 ‘Reserve Casks’ (48%, The Single Malts of Scotland, Parcel No.1): 86 Punkte

Glen Elgin. Bild: Potstill Wien

 

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X