Montag, 26. September 2022, 12:37:42

The Balvenie lanciert den neuesten Whisky der Stories-Reihe: A Rare Discovery From Distant Shores

Die limitierte Abfüllung wird nur für 2 Jahre erhältlich sein - Ab Mitte September in Deutschland erhältlich

The Balvenie stellt in ihrer heutigen Presseaussendung den neuesten Whisky der Stories-Reihe für den deutschen Markt vor (im Juli wurde diese Abfüllung auf dem britischen Markt eingeführt). A Rare Discovery From Distant Shores ist ein 27 Jahre alter Single Malt, der 7 Jahre in ehemaligen Caroni-Fässern reifen durfte. Der mit 48 % Vol. abgefüllte Whisky ist limitiert und ab Mitte September in Deutschland erhältlich, und dies nur für 2 Jahre.

Hier alle weiteren infos, die wir erhalten haben:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

The Balvenie lanciert den neuesten Whisky der Stories-Reihe: A Rare Discovery From Distant Shores

  • „A Rare Discovery from Distant Shores“ (48% ABV) ist die neuste Erweiterung der The Balvenie Stories Reihe
  • Die Inspiration hinter der limitierte Abfüllung liefert eine persönliche Geschichte von David C. Stewart und John Barrett über Kreativität, Innovation und Freundschaft
  • Die Balvenie Stories Reihe zelebriert die persönlichen Erfahrungen langjähriger Mitarbeiter der Destillerie in Dufftown, Schottland. Die Geschichten erzählen von Hingabe und unerwarteten Wendungen
  • Die limitierte Abfüllung “A Rare Discovery from Distant Shores’ wird nur für 2 Jahre erhältlich sein.

The Balvenie verkündet die Lancierung eines neuen Whiskys: ‘A Rare Discovery from Distant Shores’. Der 27YO limitierte Whisky ist ab Mitte September in Deutschland erhältlich. Die neue Abfüllung ergänzt den 12 Year Old ‘The Sweet Toast of American Oak’, 19 Year Old ‘The Edge of Burnhead Wood’, und 42 Year Old ‘The Tale of the Dog’.

Jeder Whisky der Stories Reihe erweckt eine persönliche Geschichte über Handfertigkeit, menschliches Können und Emotionen zum Leben. ‘A Rare Discovery from Distant Shores“ ist 7 Jahre in ehemaligen Caroni-Fässern gereift.

Inspiriert von der Geschichte von Malt Master David C. Stewart MBE und seinem langjährigen Freund und Kollegen John Barrett, erzählt die Geschichte „A Rare Discovery from Distant Shores“ von der Inspiration, die John dem Team von The Balvenie Whisky verschaffte. Als John eine außergewöhnliche Probe Caroni Rum in den Sample Room von The Balvenie brachte, bewies er erneut sein Talent dafür spannende Spirituosen aus der ganzen Welt zu entdecken. David und sein Team waren begeistert von der neuen Entdeckung und wurden durch John für eine innovative Kombination begeistert.

Im Laufe seiner Karriere hatte David immer die Freiheit, mit neuen und anderen Fässern zu experimentieren, durch das Vertrauen des Whisky Stocks Team, welches diese kaufte, oft ohne feste Zielvorstellung, aber in dem Wissen, dass sie zu etwas Herausragendem in der Zukunft beitragen würden. Diese Experimentierfreudigkeit in Verbindung mit Johns Zugang zu außergewöhnlichen Spirituosen aus aller Welt ermöglichte es dem Team von The Balvenie, einen herausragenden Whisky zu kreieren.

Malt Master David C. Stewart MBE sagte: „Caroni ist zu einer Art Kult-Spirituose geworden, die von Rum-Liebhabern auf der ganzen Welt geschätzt wird. Er ist selten, er ist faszinierend, und das alles nur, weil es die Brennerei nicht mehr gibt. Caroni ist absolut einzigartig, ein schwerer Rum, kühn, charaktervoll und voller Potenzial, einen ganz besonderen Balvenie zu schaffen.“ Diese besonderen Fässer, die 10 Jahre lang in Trinidad gereift waren, wurden nach Schottland transportiert und in Dufftown gelagert, bis David beschloss, sie mit einem 20 Jahre alten Balvenie zu befüllen.

Der Einfluss der Caroni-Rum-Fässer verleiht dem charakteristischen Hauch von Honig der Destillerie eine neue Note. Der Whisky ist reichhaltig, dunkel und genussvoll, mit Noten von Muscovado-Zucker und Manuka-Honig. Aufgrund der begrenzten Menge dieses Whiskys wird „A Rare Discovery from Distant Shores“ nur zwei Jahre lang erhältlich sein.

Charles Metcalfe, The Balvenie Global Brand Ambassador, sagte: „Caroni ist eine Brennerei, die erstaunlichen Rum produziert und in den letzten 20 Jahren ein hohes Ansehen genossen hat. Der Einfluss, den die Fässer dieses schweren trinidadischen Rums auf diesen alten Balvenie hatten, ist wirklich bemerkenswert.“

Die Geschichte des Whiskys findet sich auch auf der Verpackung wieder, in Form einer individuellen Illustration des britischen Künstlers und Grafikers Andy Lovell, die David Stewart in seinem Sample Room zeigt. Andys Werke sind inspiriert von der Balvenie Destillerie und auch auf den Labels und Verpackungen der gesamten The Balvenie Stories-Reihe zu sehen. Er schafft mutige, handgefertigte Kunst, die das stimmungsvolle Licht und die Atmosphäre der Landschaft der Destillerie einfangen. Die Textur und Haptik von Andys Arbeit unterstreicht die Bedeutung der traditionellen, kreativen Schaffensprozess von The Balvenie Whiskys und die außergewöhnlichen Produkte, die entstehen können, wenn Handwerkskünstler ihr Herz in Ihre Arbeit stecken.

A Rare Discovery from Distant Shores: www.thebalvenie.com

Weitere Stories Whiskies der Stories Reihe

The Tale of the Dog (Aged 42 Years)

The Tale of the Dog erzählt die Geschichte, wie der Balvenie Apprentice Coppersmith, Dennis McBain, zum ersten Mal erfuhr, was ein Copper Dog ist, und wie sein Wissen darüber dazu führte, dass er in den folgenden Jahren diesen häufig für Brennereiführungen verwendete. Der delikate, süße und abgerundete 42YO Whisky (Domestic) und der reichhaltige 46YO Whisky (GTR) wurden als Hommage an ihn und die Entstehung seiner Geschichte ausgewählt.

The Second Red Rose (Aged 21 Years)

The Second Red Rose ist die Geschichte von David C. Stewart und zwei außergewöhnlichen roten Rosen. Inspiriert von der Geschichte des Schlosses Balvenie, zelebirert die Abfüllung eine einzigartige Rose, den Wunsch der Besucher nach einem distillery exclusive und die Romantik der Herstellung eines neuen Whiskys. The Second Red Rose wurde in australischen Shiraz-Fässern ereift, um einen anmutigen Whisky zu kreieren, der voller feiner Geschmacksnoten ist.

The Week of Peat (Aged 17 Years)

Ian Millar, der Leiter der Brennerei, wollte mit dem Charakter von The Balvenie experimentieren und bestellte eine Charge Speyside-Torf für die Brennerei, die er auf seiner jüngsten Reise nach Islay kennengelernt hatte. Eine Woche im Jahr destilliert The Balvenie eine Charge getorftes Malz. Das Ergebnis ist ein Whisky mit Noten von Honig, Vanille und Zitrusfrüchten und abgerundet von zarter Rauchigkeit.

May 2020 release:

The Edge of Burnhead Wood (Aged 19 Years)

Inspiriert von den duftenden, mit Heidekraut gedeckten Highlands, welche die The Balvenie Destillerie umgeben, erzählt The Edge of Burnhead Wood die idyllische Geschichte, wie die Handwerkerskünstler von The Balvenie stets mit den natürlichen Ressourcen der Brennerei experimentierten, um die perfekte Kombination zu finden.

May 2019 releases:

The Sweet Toast of American Oak (Aged 12 Years)

Im Bestreben, einen noch fruchtigeren, lieblicheren Balvenie herzustellen, hatte Apprentice Malt Master Kelsey McKechnie die spannende Idee, Virgin Oak-Fässer aus Kentucky zu importieren. Nachdem sie in der Balvenie Cooperage geröstet worden waren, wurden sie mit in ehemaligen Bourbon-Fässern gereiftem Balvenie befüllt. Das Ergebnis ist ein köstlich komplexer Whisky mit Noten von kandierten Früchten, Kokosnuss und zarter Vanille.

The Week of Peat (Aged 14 Years)

Ian Millar, der Leiter der Brennerei, wollte mit dem Charakter von The Balvenie experimentieren und bestellte eine Charge Speyside-Torf für die Brennerei, die er auf seiner jüngsten Reise nach Islay kennengelernt hatte. Eine Woche im Jahr destilliert The Balvenie eine Charge getorftes Malz. Das Ergebnis ist ein Whisky mit Noten von Honig, Vanille und Zitrusfrüchten und abgerundet von zarter Rauchigkeit.

A Day of Dark Barley (Aged 26 Years)

Die Ankunft einer Charge gerösteter Gerste in der Destillerie, die üblicherweise für die Stout Produktion verwendet wird, war der Beginn eines 26 Jahre andauernden Experiments. Das Ergebnis war eine angenehme Tiefe von Rauch- und Eichenaromen sowie den klassischen Honig-, Vanille- und Zitrusaromen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X