Am Wochenende, wenn die Neuigkeiten etwas spärlicher in der Redaktion eintrudeln, findet man Zeit, sich auch etwas mehr mit den Hintergrundgeschichten zu beschäftigen. So wie ein Artikel in The Independent, der sich mit der Wiedergeburt des irischen Whiskeys beschäftigt. Wiederaufstieg deshalb, weil in den Zeiten vor der Prohibition der irische Whiskey dem Weltmarkt dominiert hat – und jetzt der schnellstwachsende Sektor im Spirituosemarkt ist, anders als der schottische Bruder, der grade an einer Marktschwäche kränkelt. Was man in Irland für den Whiskey tut und wie die Zukunft aussieht, beleuchtet der interessante, wenn auch nicht allzu tiefschürfende Artikel.

Bild: Tullamore Dew
Bild: Tullamore Dew