Samstag, 19. Juni 2021, 17:34:39

TTB-Neuheit: Geheimnisvolle neue Abfüllung von The Macallan

Einige Informationen sind auf den eingereichten Etiketten nicht vorhanden oder geschwärzt...

So ganz schlau werden wir aus den Etiketten für den neuen Whisky aus der Brennerei Macallan nicht, und so richtig schlau sollen wir wahrscheinlich auch nicht werden, denn ein wichtiger Teil auf dem Label ist zensiert – was natürlich Raum für Spekulationen lässt (in viele Richtungen).

Was lässt sich also sagen? Am Etikett vorne auf der Flasche sehen wir The Macallan Lead Whisky Maker Sarah Burgess, die laut Rückseitenetikett einen „warmen, klassischen Single Malt Whisky“ erschaffen hat, dessen Duft „reich an getrockneten Früchten und Gewürzen ist, mit Anklängen von Orange und Nelke“. Am Gaumen soll er „Noten von gestoßenem schwazen Pfeffer und Melasse sowie Akzente von Vanille und Orangenöl“ bieten. Das Finish sei „langanhaltend, mit Eichennoten und Zimt sowie Kakao“. Weiters sind historische und aktuelle Personen zu sehen, das Easter Elchie Estate – und ein Highland-Rind.

Ein Anwesen, eine Gemeinschaft und eine Destillerie“ – so ist das Etikett auf der Rückseite übertitelt, und der Whisky sei der gemeinsamen Wertschätzung von Schönheit, Natur und Geschichte durch die Destillerie und – hier ist dann die Schwärzung vorgenommen – gewidmet. Auch auf der Vorderseite scheint man auf Informationen für die Einreichung verzichtet zu haben, allerdings ist der Alkoholgehalt angegeben, mit 47,7% – und dass der Whisky ungefärbt ist. Und das war es dann auch, was die Bilder preisgeben.

Und so sehen die Etiketten aus:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf. 

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X