Donnerstag, 06. Oktober 2022, 09:42:25

Viel Neues und Exklusives bei Kirsch Import: Daftmill, Duncan Taylor, Signatory und Edradour

Sieben Neuheiten gleich zu Jahresbeginn - vieles davon exklusiv für Deutschland

Das neue Jahr fängt gleich mit einer Reihe neuer Whiskys an, die Kirsch Import nach Deutschland bringt. Schon bald im Handel zu finden sein werden ein Daftmill Sherry Single Cask für Deutschland, drei Abfüllungen von Duncan Talyor exklusiv für Kirsch, ein unnamed Orkney von Signatory und zwei Edradour mit interessanten Wein-Finishes.

Hier wie üblich alles im Detail für Sie:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

Happy New Year mit Daftmill: Sherry Single Cask für den deutschen Markt

Wir starten voller Vorfreude ins neue Jahr und eröffnen 2022 daher mit einer gebührenden Abfüllung: dem Daftmill Single Cask für unsere Kunden. Der Lowland Single Malt Scotch Whisky basiert auf Gerste der Sorte Optic von den eigenen Feldern der Farm Distillery. Nach 12 Jahren Reifezeit in einem First Fill Oloroso Sherry Butt füllten Francis und Ian Cuthbert den bernsteinfarbenen Dram in 627 Flaschen ab – und bereiten Fans hierzulande eine fassstarke Neujahrsfreude.

Auf der Daftmill Farm dreht sich eigentlich alles um den Anbau von Braugerste, die Aufzucht von Fleischrindern, um Kartoffeln, Karotten und Brokkoli. Seit 2018 ist der Betrieb der Familie Cuthbert aus Fife in den schottischen Lowlands jedoch fest auf der Whisky-Weltkarte vermerkt: Nach über 12 Jahren Wartezeit brachte Daftmill damals seinen ersten Single Malt auf den Markt. Die Cuthberts produzieren ihren Scotch in sehr kleinen Mengen von zum Teil nicht mehr als 100 Fässern im Jahr aus der eigenen Gerste. Gebrannt wird ausschließlich in der Nebensaison (Juni und Juli sowie im Winter), wenn weder Kartoffeln gepflanzt noch Gerste gesät werden muss.

Daftmill 2009/2021 Single Cask
Lowland Single Malt Scotch Whisky
Bottled exclusively for Germany
 
12 Jahre
Dest. 07/07/2009
Abgef. 2021
Fasstyp: First Fill Oloroso Sherry Butt
Fassnummer: 024/2009
627 Flaschen
60,7% vol. Cask Strength
Nicht gefärbt
Nicht kühlfiltriert

Duncan-Taylor-Trio für Kirsch: Private Cask Bottlings von Islay bis Highlands

Als Abe Rosenberg am 5. Juni 1994 starb, hinterließ er einen Schatz in Höhe von ca. 4.500. Die Einheit: volle Whiskyfässer. Seit den 1960er Jahren hatte der US-amerikanische Geschäftsmann diese vor allem bei Islay- und Highland-Brennereien aufgespürt und erworben – sowie das schottische Familienunternehmen Duncan Taylor & Co., das zum Zentrum seiner Whiskysammlung werden sollte. Die Kollektion ist inzwischen nicht nur eine der weltweit umfangreichsten und wertvollsten Sammlungen ihrer Art, sondern äußerst exklusiv.

Letzteres trifft auch auf unsere drei Neuheiten aus den flüssigen Archiven des unabhängigen Abfüllers zu: Das stark limitierte Private-Cask-Trio wurde ausschließlich für den deutschen Markt abgefüllt. Zu den Bottlings für Anspruchsvolle gehört der Bunnahabhain 2008/2021, der seine 12 Lenze in einem Sherryfass verbringen durfte. Der würzig-rauchige Ardmore 2010/2021 dagegen intensivierte seinen Torfgrad durch Reifung im Peated Cask. Dem verlockend dunklen Brackla 2011/2021 gönnte Duncan Taylor wiederum 10 Jahre im andalusischen Sherry Cask

Bunnahabhain 2008/2021 – Private Cask Bottling
Duncan Taylor Islay Single Malt Scotch Whisky
Exclusively bottled for Germany

12 Jahre
Dest. 27/11/2008
Abgef. 04/11/2021
Fasstyp: Sherry Cask
Fassnr. 385511401
205 Flaschen
54% vol. Cask Strength
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht kühlfiltriert

Ardmore 2010/2021 – Private Cask Bottling
Duncan Taylor Highland Single Malt Scotch Whisky
Exclusively bottled for Germany

11 Jahre
Dest. 29/06/2010
Abgef. 04/11/2021
Fasstyp: Peated Cask
Fassnr. 19803203
234 Flaschen
54,8% vol. Cask Strength
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht kühlfiltriert

Brackla 2011/2021 – Private Cask Bottling
Duncan Taylor Highland Single Malt Scotch Whisky
Exclusively bottled for Germany

10 Jahre
Dest. 12/04/2011
Abgef. 04/11/2021
Fasstyp: Sherry Cask
Fassnr. 939000641
371 Flaschen
54,5% vol. Cask Strength
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht kühlfiltriert

Vollmundig, vielschichtig, unverfälscht:  Unnamed Orkney 2006/2021 von Signatory Vintage

Erst 1988 gründete Andrew Symington die Signatory Vintage Scotch Whisky Company Ltd. Dennoch sind die exklusiven Abfüllungen eines der erfolgreichsten unabhängigen Abfüllers Schottlands nicht mehr aus den Regalen von Whiskyfans wegzudenken. Die limitierten Abfüllungen aus wenigen Fässern kommen in Reihen auf den Markt – wie etwa der Signatory Un-Chillfiltered Range.

Trotz vergleichsweise geringer Trinkstärke von 46% vol. werden die Whiskys der Reihe nicht kühlfiltriert. Das Resultat: Sie behalten ihr volles Aroma, ermöglichen vielfältigere Geschmackserlebnisse und heben sich auch optisch ab. In kühler Umgebung, vor allem aber bei Zugabe von Eiswürfeln oder kaltem Wasser können sich die Abfüllungen auf natürliche Weise trüben.

Diese Woche sind die stürmischen Orkney Islands vertreten. Welche der beiden aktiven Destillerien für den leicht rauchigen Unnamed Orkney 2006/2021 verantwortlich ist, bleibt das Geheimnis von Signatory. Nicht geheim sind die Fakten zur vollmundigen Vintage-Abfüllung – wie die Reifung in Refill Sherry Butts. Diese und andere Infos finden anspruchsvolle Genießer auf dem Etikett.

Unnamed Orkney 2006/2021
Un-Chillfiltered Collection
Signatory Vintage Island Single Malt Scotch Whisky

15 Jahre
Dest. 14/02/2006
Abgef. 19/11/2021
Fasstyp: Refill Sherry Butts
Fassnr. DRU 17/A65 #17
46% vol.
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht kühlfiltriert

Exklusives von Edradour: 1999er Highland Single Malts mit (Stark-)Wein-Finish

Whisky in seiner ursprünglichsten Form herstellen – das hat Edradour unter Scotch-Fans schon vor Jahren zur Legende gemacht. Als eine von wenigen Brennereien in Schottland produzierte sie bis noch vor wenigen Jahren ihren Single Malt ausschließlich in den alten Farmgebäuden, teils mit Geräten, die mehr als 100 Jahre auf dem Kerbholz haben. Und die so sonst kaum mehr beim Whiskymachen im Einsatz sind. Das hat sich auch nach der 2018 abgeschlossenen Erweiterung um Edradour II nicht geändert.

Ihren Lieblingsstatus festigt die Highland-Brennerei mit exklusiven Vintage-Abfüllungen. Deren Kennzeichen: ein Finish in (Stark-)WeinfässernEdradour 22 y.o. Barolo Cask Finish reifte 13 Jahre lang in Bourbonfässern, bevor er in Barolo Hogsheads umgefüllt wurde. In den mit Italiens wohl berühmtestem Wein vorbelegten Fässern, gönnte man dem fruchtig-würzigen Single Malt weitere 97 MonateEdradour 22 y.o. Oloroso Cask Finish wanderte bereits nach 8 Jahren Initialreifung in amerikanischer Weißeiche in Butts, die zuvor Oloroso Sherry enthielten. Zwei der Fässer ergaben die natürlich dunkle Abfüllung mit üppigem Geschmacksprofil.

Edradour 22 y.o. Barolo Cask Finish
Highland Single Malt Scotch Whisky

22 Jahre
Dest. 09/08/1999
Abgef. 26/08/2021
Fasstyp: Bourbon Casks, Barolo Hogsheads (Finish)
Fassnr. 830 & 832
567 Flaschen
55,2% vol. Cask Strength
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht kühlfiltriert

Tasting Notes:

Körperreich, mit Noten von roter Johannisbeermarmelade, Ahornsirup und Cranberrys. Ein paar Tropfen Wasser bringen würzige Zimtäpfel und Nelken zum Vorschein. Das lange, süße Finish klingt mit süßem Mandelpüree aus.

Edradour 22 y.o. Oloroso Cask Finish
Highland Single Malt Scotch Whisky
 

22 Jahre
Dest. 1999
Abgef. 2021
Fasstyp: Refill Bourbon Hogsheads, Oloroso Sherry Butts (Finish)
1.331 Flaschen
55,8% vol. Cask Strength
0,7 Liter
Nicht gefärbt Nicht kühlfiltriert

Tasting Notes:

Gezuckerte Mandel, Toffee, Rosinen und Muskatwürze aus dem Olorosofass ergänzen subtile Noten von Kokosnuss, Apfel und Vanille aus der initialen Bourbonreifung. Ein komplexer Dram, intensiv und mundfüllend, mit einem langen und warmen Nachklang.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X