Gerade einmal noch sechs Monate dauert es, bis die erste Abfüllung aus der Destillerie Wolfburn auf dem Markt erscheinen wird. Jetzt hat sich die Destillerie entschlossen, den Whisky selbst abzufüllen. Damit gehört die Destillerie zu einem exklusiven und kleinen Kreis an Brennereien, die diesen Produktionsschritt selbst ausführen (so wie zum Beispiel Springbank).

Der Bau der Abfüllanlage hat bereits begonnen – und gleichzeitig wird auch noch ein weiteres Lagerhaus errichtet, um mehr Platz für die Reifung des Whiskys zu haben. Die Flaschenform ist schon festgelegt, an den Etiketten wird nach Angaben der Destillerie noch gearbeitet.

Insgesamt ist man überzeugt, alles rechtzeitig für die erste Abfüllung, die Ende Februar 2016 erscheinen wird, fertig zu haben.

So werden die Flaschen von Wolfburn aussehen. Foto: Wolfburn
So werden die Flaschen von Wolfburn aussehen. Foto: Wolfburn