Jeweils mehr als eine Million Dollar brachten diese beiden Flaschen gestern bei einer Auktion von Bonham in Hongkong: Links, der  Macallan Peter Blake-1926-60 Year Old (lot 381) ging für HK$7,962,500 (US$1,014,422 / £751,703) an einen Telefonbieter, und wurde danach noch von dem Macallan Valerio Adami-1926-60 Year Old (lot 608) für HK$8,636,250 (US$1,100,197 / £814,081) übertroffen, der an einen Bieter im Raum ging. Bei beiden Flaschen wurden die Schätzwerte um ca. das Doppelte überschritten.

Damit hat Macallan die Krone des teuersten Auktionswhiskys wieder aus Japan nach Schottland zurückgeholt. Zuletzt hielten ihn Abfüllungen von Yamazaki und Karuizawa. Auf schottischer Seite waren die teuersten Flaschen nach 2001 von Dalmore, Glenfiddich und Bowmore. Nach diesen 17 Jahren ist The Macallan wieder an der Spitze.

Falls Ihnen die beiden Flaschen bekannt vorkommen: Am Airport von Dubai wurden sie vor nicht ganz einem Monat um je 600.000 Dollar verkauft – wir berichteten hier darüber. Je 12 Flaschen mit dem Etikett des britischen Künstlers Sir Peter Blake gibt es, 12 weitere gestaltete 1993 der italienische Pop Art Künstler Valerio Adami. Offen verkäuflich waren diese nie, sondern wurden von Macallan an besonders gute Kunden abgegeben.

Interessant wäre es zu wissen, wie viele dieser 24 Flaschen geöffnet wurden. Sie kosteten den speziellen Kunden damals übrigens 20.000 britische Pfund.