Mittwoch, 23. Juni 2021, 01:48:12

Angel’s Envy und Corsair: Zwei amerikanische Destillerien expandieren

In den USA wird kräftig investiert...

Nicht nur in Schottland und Irland gibt es einen Bauboom bei Destillerien, auch in den USA erweitert man ständig die Kapazitäten. Zwie Brennereien sind in den letzten Tagen in den Schlagzeilen amerikanischer Branchenmedien aufgetaucht, und über diese wollen wir hier kurz für Sie berichten:

  • Angel’s Envy plant eine neue Brennerei in Henry County, Kentucky, wo man gleichzeitig produzieren und auch lagern will. Das im Jahr 2015 von Bacardi gekaufte Unternehmen plant dem Vernehmen nach, dort auch ein Besucherzentrum einzurichten und Teil des Kentucky Bourbon Trails zu werden. Ob die bestehende Destillerie in Louisville in Betrieb bleibt, kann man bei Whiskyadvocate, wo die Meldung unter anderem erschien, nicht sagen, hält es aber für unwahrscheinlich, dass Bacardi die Anlage einmotten wird.
  • Die Corsair Distillery, bei uns auch durch ihre Whiskeys aus ungewöhnlichen Getreidesorten wie Quinoa bekannt, wird in der Nähe von Nashville, Tennessee, eine neue Anlage bauen, die 52 neuen Mitarbeitern Beschäftigung bieten wird, berichtet The Spitits Business. Corsair produziert momentan an drei Orten, zwei in Nashville, einer in Kentucky. Jene in Kentucky wird mit dem Neubau aufgegeben, die beiden in Nashville bleiben erhalten. Man wird dann 70 Fässer pro Tag befüllen können und am neuen Standort auch Lagerkapazität für 60.000 Fässer haben.

Schon vor knapp einer Woche haben wir darüber berichtet, dass Jim Beam über 100 Millionen Dollar für den Ausbau der Produktion in die Hand nehmen wird – es tut sich also viel in den USA…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X