Dienstag, 07. Dezember 2021, 16:27:12

Ardgowan Distillery ordert Brennblasen und Ausstattung für CO2-neutrale Brennerei bei Briggs of Burton

Die Destillerie hat sich nach längeren Sondierungen entschieden und setzt auf modulare Technik auf neuestem Stand

Als wir unser exklusives Video-Interview mit Destilleriebesitzer Roland Grain führten, einem whiskybegeisterten Investor aus Österreich, war der Deal noch nicht unter Dach und Fach – jetzt ist er allerdings offiziell: Für die Ausstattung der C=2-neutral geplanten Ardgowan Distillery bei Inverkip in der Nähe von Glasgow hat man sich für Briggs of Burton entschieden.

Gemeinsam mit dem Hersteller will man eine modular aufgebaute Brennerei erschaffen, die mit dem Fortschritt der Nachhaltigkeitstechnologie immer wieder in Teilen modernisiert werden kann. Das umfasst alle Bereiche vom Einmaischen bis hin zur Destillation.

Der erste Schritt bei Ardgowan ist, dass man konsequent die Wäremrückgewinnung im Prozess optimieren und durch geschlossene Kaltwasserkreisläufe den Wasserverbrauch minimieren will. Im Bereich der Destillation will man mit Dampfdrucktechnologien und Wärmepumpen den Energieverbrauch auf ein absolutes Minimum beschränken.

Das Titelbild des Artikels zeigt übrigens eine veraltete Version der Planung für das Destilleriegebäude. Laut Roland Grain ist man dabei, die Gestaltung wesentlich weitflächiger und „traditioneller“ zu gestalten. Man will auch dadurch ein Magnet für den Tourismus in der Region um Glasgow werden. Bilder der neuen Ausgestaltung gibt es noch nicht.

An exterior shot of Ardgowan Whisky Distillery visualised on it’s planned site near the Ardgowan Estate. Created by digital artist Tom Barnett using 2D and 3D software. see www.tombarnett.net for more info

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X