Die Familie bekommt Zuwachs: Neben dem Green Spot und dem Yellow Spot wird Irish Distillers gemeinsam mit Mitchell & Sons nach über 50 Jahren Absenz wieder den Red Spot auf den Markt bringen, einen 15 Jahre alten Single Pot Still Irish Whiskey.

Der Spot Familie wurde Anfang des 19. Jahrhunderts geschaffen, und bekam ihre Bezeichnung von den farbigen Markierungen der Fässer, die das Alter angeben sollten: Blau für sieben Jahre, Grün für 10, Gelb für 12 und Rot für 15 Jahre. Für den Red Spot Single Pot Still Irish Whiskey verwendet man laut Angaben der Erzeuger das Originalrezept, mit dem er zum letzten Mal in den späten Sechzigerjahren des letzten Jahrhunderts erzeugt wurde.

Der neue Red Spot Single Pot Still Irish Whiskey ist ohne Kühlfiltration mit 46% abgefüllt und zur Zeit bereits in Irland erhältlich. Dort kostet er 115 Euro. Später wird er auch in den USA, UK und Frankreich zu haben sein, und zusätzlich im Global Travel Retail. Von einer Veröffentlichung in Deutschland ist uns derweilen nichts bekannt.

Ob man bei Irish Distillers auch den Blue Spot neu herausbringen wird, bleibt abzuwarten.