Montag, 17. Februar 2020, 03:08:13

Namensstreit um "Loch Ness" als Handelsmarke geht in nächste Runde

Loch Ness Spirits starten Cowdfunding, um Prozesskosten der Berufung durch Duncan Taylor Whisky zu finanzieren - Duncan Taylor veröffentlicht Statement

Amrut Top of Site

Nachdem der unabhängige Abfüller Duncan Taylor im Namensstreit um die Marke Loch Ness gegen die Loch Ness Spirits vor Gericht unterlegen war, hörte man kurze Zeit später, dass Duncan Taylor, der 2008 zum ersten Mal einen Loch Ness Whisky auf den Markt brachte, über eine Berufung gegen das Urteil nachdenkt.

Der Loch Ness Whisky von Duncan Taylor. Bild mit freundlicher Genehmigung von whiskybase.com

Nun reagiert Loch Ness Spirits, das Unternehmen von Lorein und Kevin Cameron-Ross, mit einer Crowdfunding-Kampagne auf Go Fund Me, mit deren Hilfe man 30.000 Pfund einsammeln will, um die zu erwartenden Kosten einer rechtlichen Vertretung bei einer Berufung gegen das Urteil durch Duncan Taylor zu finanzieren. Man schreibt dazu auf Go Fund Me:

Most of our supporters will now be aware that we have been fending off a brutal challenge of our precious name.

In December 2019 the Intellectual Property Office (IPO) ruled in our favour with a report that came down heavily on our side.

We were bruised and battered and relieved that our faith in the process had been rewarded. The press and public response was overwhelmingly positive and supportive towards Loch Ness Spirits .

Over the festive season we dared to look to the future though a more optimistic lens. However, that hope has been rudely dispatched as Duncan Taylor have launched a furious demand to appeal the judgement. This could be to an Appointed Person (in London) or to a Court (in Scotland or England).

This new attack has upped the ante significantly and catapults us into another level of dispute. We are now fighting for the survival of our beloved company.

You are recognised as a valued supporter of our brand and we would ask you for any support you can give us to ensure we keep our brand, our intellectual property and our sanity!

We have worked hard to cover the legal fees for the last two years but with another round pending and the prospect of a QC-led defence, we need your help. All donations will go towards our legal costs to defend this attack. In the event of surplus funds, we will publish the amount and donate to a local charity.

Kind regards
Lorien & Kevin
Facebook Support Group

NB For transparency, we plan to launch a concurrent campaign on crowdjustice.com  as we appreciate some people may be keen to participate but put off donating to us as individuals.  In this case the funds are paid directly to the solicitor. At the end we will publish how much was raised and used on each platform.

Was bei der Kampagne über das angepeilte Ziel hinaus gesammelt werden sollte, wird laut Loch Ness Spirits an lokalen Organisationen gespendet.

Bei Duncan Taylor reagiert man mit einem eigenen Statement und betont, dass man als Duncan Taylor bereits 2008, also sieben Jahre vor Gründung von Loch Ness Spirits, einen Loch Ness Whisky auf den Markt gebracht habe. Als man von Loch Ness Spirits gehört habe, wäre man gezwungen gewesen, die Marke für den eigenen Whisky zu schützen, aber immer eingedenk dessen, dass man hohe Kosten vor Gericht für die beiden Unternehmen zu vermeiden. Man hätte versucht, ein Übereinkommen zu finden, das beide Seiten hätte leben lassen, indem es für Duncan Taylor die Marke „Loch Ness Scotch Whisky“ geschützt hätte (nachdem Loch Ness Spirits bis dato noch keinen Whisky unter ihrem Namen auf den Markt gebracht habe), diese Übereinkunft wäre bei der Gegenseite jedoch nicht akzeptiert worden, sodass man den gerichtlichen Weg gehen musste. Man habe sich auch mit öffentlichen Statements und Kommentaren auf sozialen Medien zurückgehalten und nach wie vor volles Vertrauen in die Lösung der Fragen durch die Gerichte“.

Ob die Angelegenheit noch weiter eskaliert oder ob man trotz allem Streit doch noch eine einvernehmliche Lösung finden wird, bleibt abzuwarten.

Unsere Partner

Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer
JJCorryIW Button
GaG Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
WF RR 2020

Neueste Artikel

TTB-Neuheiten: Royal Salute Polo Estancia Edition, The Macallan No. 6

Zwei neue Funde in der Datenbank, in der potentielle Neuerscheinungen für den US-Markt eingetragen werden müssen

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (167)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Whiskyclubs stellen sich vor (1): The Most Venerable Order of the Highland Circle, Nürnberg

Ein altehrwürdiger Club aus Nürnberg - bei dem es nicht ganz so einfach ist, Mitglied zu werden...

Fremde Federn (84): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Whiskystats: Zweitmarktpreise im Januar wieder gestiegen

Besonders Islay-Whiskys profitierten von der Trendwende. Beobachtet wurden 15.000 Käufe und Verkäufe

Bis Sonntag: Exklusives Irish Whiskey Tasting & Dinner + Übernachtung im Hotel de Weimar in Ludwigslust gewinnen!

Beam Suntory verlost Exquisites für den Gaumen in einem großartigen Ambiente - inklusive Übernachtung. Machen Sie jetzt mit!

PR: Die japanische Whiskydestillerie Mars Shinshu lanciert die erste Einzelfassabfüllung exklusiv für Österreich

Der Importeur Vienna Distribution erwartet die Auslieferung für den März

Exklusiv: Videointerview mit Kingsbarns Master Distiller Peter Holroyd

Wir sprechen über die Einzelfassabfüllung für Deutschland, den Hausstil der Brennerei und warum man ihn gewählt hat.

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X