Vor einigen Jahren bereits hat West Cork Distillers im Süden Irlands gemeinsam mit der Band The Pogues den gleichnamigen Blended Irish Malt auf den Markt gebracht – und dieser war nicht nur wegen der prominenten Namensgeber ein Erfolg. Der aus 50% Grain Whiskey und 50% Single Malt geblendete Ire konnte auch durch seinen weichen Geschmack und seine gute Trinkbarkeit überzeugen – und die schwarze Flasche war ziemlich stylisch.

Jetzt legt die südirische Destillerie gemeinsam mit der Kultband nach und bringt den The Pogues Single Malt Irish Whiskey auf den Markt. Der dreifach destillierte Single Malt wurde mit 40% Alkoholstärke abgefüllt und soll in der nase florale Noten mit Lavendel, geröstetem Sesam und karamellisierte Nüsse sowie gesalzene Schokolade zeigen. Am Gaumen ist er trocken mit Eiche und Chai, Erdnussbutter und wiederum floralen Noten. Der sanfte Abgang zeigt Karamell und Zimt.

Preislich ist der The Pogues Single Malt bei etwa 30 Euro angesiedelt.