Mittwoch, 21. Oktober 2020, 20:25:33

Neu: The Pogues Single Malt Irish Whiskey

Nach vier Jahren legen die Band und West Cork Distillers mit einem Single Malt nach

Vor einigen Jahren bereits hat West Cork Distillers im Süden Irlands gemeinsam mit der Band The Pogues den gleichnamigen Blended Irish Malt auf den Markt gebracht – und dieser war nicht nur wegen der prominenten Namensgeber ein Erfolg. Der aus 50% Grain Whiskey und 50% Single Malt geblendete Ire konnte auch durch seinen weichen Geschmack und seine gute Trinkbarkeit überzeugen – und die schwarze Flasche war ziemlich stylisch.

Jetzt legt die südirische Destillerie gemeinsam mit der Kultband nach und bringt den The Pogues Single Malt Irish Whiskey auf den Markt. Der dreifach destillierte Single Malt wurde mit 40% Alkoholstärke abgefüllt und soll in der nase florale Noten mit Lavendel, geröstetem Sesam und karamellisierte Nüsse sowie gesalzene Schokolade zeigen. Am Gaumen ist er trocken mit Eiche und Chai, Erdnussbutter und wiederum floralen Noten. Der sanfte Abgang zeigt Karamell und Zimt.

Preislich ist der The Pogues Single Malt bei etwa 30 Euro angesiedelt.

Unsere Partner

Kaspar Button
Whiskyhaus Button
Bruichladdich 125×125
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
GaG Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
JJCorryIW Button
Mackmyra Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Loch Ness Spirits setzt sich im Namensstreit gegen Duncan Taylor durch

Auch in zweiter Instanz ist der unabhängige Abfüller mit seinem Anspruch auf den Namen Loch Ness für Spirituosen gescheitert

PR: Munich Whisk(e)y Market 2020 abgesagt

Konsequenz aus coronabedingter Entwicklung: Heim+Handwerk und FOOD & LIFE 2020 finden nicht statt

PR: Neu – The 1993 Edition von Macallan

Die 57. Ausgabe der Fine & Rare Collection von Macallan ist soeben angekündigt worden - über 15.000 Euro kostet die Flasche

PR: SILD Matured At Sea – Limited Edition 2020 von Slyrs

Ein Single Malt Whisky, der auf dem Meer vor SYLT gelagert wurde

PR: Hot Toki – die japanische Alternative zu Punsch

Die Namensähnlichkeit zu einem Hot Toddy kommt nicht von ungefähr - das Rezept von Beam Suntory

TV-Tipp: Angel’s Share – Ein Schluck für die Engel (Donnerstag, 22.10., Servus TV Deutschland)

Der Kultfilm kommt im Privatfernsehen - mit Aufnahmen aus Glengoyne, Deanston und Balblair

Neu: Singleton of Glen Ord 38yo

Bemerkenswerte 26 Jahre Finishing in ex-Bourbon, Pedro Ximenez, Oloroso Seasoned casks und Virgin American Oak casks

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskyexpert
X