Samstag, 25. Juni 2022, 03:27:31

Serge verkostet: Secret Orkneys, die kein Geheimnis sind

Sieben, die nicht den Namen der Destillerie tragen - die aber trotzdem Highland Park in sich haben...

Also Highland Park. Alles, was unter einem seltsamen Namen von den Orkneys kommt, stammt nämlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus dieser Brennerei. Scapa nämlich, die andere Destillerie, hat noch keinem unabhängigen Abfüller verboten, ihren Namen für die Abfüllung zu verwenden.

Wie auch immer: Sieben Bottlings sind es heute, die Serge heute verkostet – und ein wenig gemochtes ist nicht dabei; die Punktewertungen reichen von 82 bis 90. Hier unsere Tabelle der Verkostung:

AbfüllungPunkte

Probably Orkney’s Finest 12 yo 2008/2021 (48.4%, Douglas Laing, Old Particular, refill hogshead, cask #DL 14290, 430 bottles)85
Whitlaw 15 yo (47.7%, Forgotten Gems, Master of Malts, refill hogshead, 11 bottles)87
Orkney 13 yo 2007/2021 (50.2%, Whiskyfacile, Scylla & Charybdis, refill hogshead) 88
Orkney 13 yo 2008/2021 (53.2%, Thompson Bros., refill hogshead, 356 bottles)85
Whitlaw 5 yo 2016/2022 (60.8%, Whisky Is The Limit, 1st fill Latour, cask #240/2016, 440 bottles)85
Kirkwall 17 yo 2000/2017 (58.1%, WFFA, bourbon, cask #27, 266 bottles)82
Highland Park 1980/2013 (47.8%, Malts of Scotland for Der Feinschmecker, 1st fill oloroso, cask #MoS N°FS 7, 50 bottles)90

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X