St. Kilian Whisky
 

Es war für viele eine unerwartete Nachricht, dass bem World Whisky Award ein tasmanischer/australischer Whisky zum weltbesten Whisky gekürt wurde (wir berichteten hier). Und dabei war die Verkostung eine Blindverkostung – also sollte hier wirklich nur der bestschmeckendste Whisky einen Preis einheimsen. Serge Valentin von Whiskyfun hat heute unter anderem jenen Whiskys von Sullivan’s Cove verkostet, der an dieser Wahl teilgenommen hat (es war eine Blindverkostung und Serge weiß bis heute nicht, welches Einzelfass gewonnen hat). Er meint, gegenüber den Proben früherer Jahre wären die Whiskys um Lichtjahre besser, und man habe dort in der Destillerie wohl einen Zauberer beschäftigt, um das möglich zu machen. Hier die Abfüllungen und ihre Wertungen:

  • Sullivan’s Cove 2000/2013 ‚French Oak‘ (47.5%, OB, Tasmania, cask #HH0392, 510 bottles): 87 Punkte
  • Sullivan’s Cove 2000/2013 ‚American Oak‘ (47.5%, OB, Tasmania, cask #HH115, 240 bottles): 85 Punkte
  • Sullivan’s Cove 2000/2013 ‚Double Cask‘ (40%, OB, Tasmania, casks #HH0131-0137-0213-0523, 1398 bottles): 81 Punkte

Sullivans-Cove