Irish Distillers (Pernod Ricard) haben die Marke Paddy nun endgültig an das US-Unternehmen Sazerac verkauft. Die Nachricht kommt nur 2 Wochen nachdem die Kaufabsichten von Sazerac öffentlich wurden.

Irish Distillers hat festgehalten, dass die Produktion von Paddy in der Midleton Distillery verbleiben wird und damit die Arbeitsplätze zu den bestehenden Konditionen weiter garantiert sind. Die viertgrößte irische Whiskeymarke wird daher trotz des Kaufes durch das Familienunternehmen aus New Orleans in Irland verbleiben, berichtet RTE News.

Barschilder in Irland. Foto: Whiskyexperts
Barschilder in Irland. Foto: Whiskyexperts